Edward Thomas

Allgemeines

FirmennameEdward Thomas
OrtssitzReichenberg (Böhmen)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenHier: Werk Reichenberg. Edward Thomas aus Bristol war bis ca. 1829 (wenig geschĂ€tzter) Mitarbeiter bei Harkort in Wetter (s.a. "Harkort, Thomas & Co."). Um 1832/35 Übersiedlung nach Prag-Karolinenthal (s.d.). Siehe auch WerksgrĂŒndung mit Bracegirdle in Altharzdorf (dieser ging spĂ€ter nach Gablonz und dann nach BrĂŒnn). Lt. [Slokar]: "GegrĂŒndet 1820 von Edward und James Thomas in Reichenberg als Atelier zur Herstellung grĂ¶ĂŸerer Maschinen und Triebwerke, 1830 jedoch unter Mitwirkung von Bracegirdle als WerkstĂ€tte zur Herstellung von Spinn-, Web- und Appreturmaschinen nach Altharzdorf bei Reichenberg und spĂ€ter in die Prager Vorstadt Karolinenthal ĂŒbertragen. Von den um die Mitte der Dreißiger Jahre in Böhmen in Gang befindlichen 25 Dampfmaschinen mit 302 PferdekrĂ€ften waren 9 mit 116 PferdekrĂ€ften aus diesen WerkstĂ€tten hervorgegangen mit Ausnahme der Dampfkessel, welche aus England bezogen worden waren." Die Baugesuche stammen allerdings erst von 1820.
Quellenangaben[Beitr. Gesch Technik (1913); Fuchs/GĂŒnther: Ersten betr.-fĂ€higen Dampfmaschinen Böhmens, S. 235] [Slokar: Geschichte der österreichischen Industrie (1914) 614]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
03.07.1829 Gesuch an das Gubernium in Prag zur Errichtung einer Maschinenfabrik in Reichenberg
25.07.1829 Dekret des Guberniums in Prag zur Errichtung einer Maschinenfabrik in Reichenberg
01.08.1829 bis 31.12.1829 Noch im Jahr der Genehmigung richtet Edward Thomas unter Mitwirkung seines Bruders James "ein Atelier zur Herstellung grĂ¶ĂŸerer Maschinen und Triebwerke" ein.
1830 Prof. J. G. Sommer berichtet im Band I des "Jahrbuch des Böhmischen Museums" von "der großartigen Einrichtung" des Werks und behauptet, daß die Fabrik Dampfmaschinen von "6 - 100 und mehr PferdestĂ€rken" baue.
1832 Um die Frachtkosten fĂŒr den wahrscheinlich von den FĂŒrstenbergschen Eisenwerken zu Neu-Jochaimsthal bezogenen Eisenguß zu senken und um eine leichtere Verbindung zu allen Landesteilen Böhmens zu ermögliche, ĂŒbersiedeln die BrĂŒder Thomas um 1832 von Reichenberg nach Prag. Sie kaufen das dreistöckige GebĂ€ude ("Schwabka", 1912 abgebrochen) einer 1832 in Zahlungsschwierigkeiten geratenen Spinnereifirma unmittelbar am Moldaufluß. Es wird mit einer selbstgebauten Dampfmaschine ausgerĂŒstet.
1835/41 Bisher wurden in der Thomasschen Maschinenfabrik erbaut: 10 Dampfmaschinen, 6 Dampfapparate, 4 Dampfheizungen, 7 Dampftrockenapparate, 14 eiserne WasserrÀder, 2 englische Mangeln, 5 eiserne Pumpwerke und 4 hydraulische Pressen; bis Ende 1841 schon 35 Dampfmaschinen mit 434 PferdekrÀften. (Das Unternehmen ist seit Mitte der 1830er in Prag ansÀssig.)




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfapparate fĂŒr FĂ€rbereien und Bleichereien 1829 Beginn (im Gesuch beantragt) 1832 Ende 1832/35 (Übersiedlung nach Karolinenthal)  
Dampfheizungsapparate 1829 Beginn (im Gesuch beantragt) 1832 Ende 1832/35 (Übersiedlung nach Karolinenthal) sofern GebĂ€udeheizung gemeint
Dampfmaschinen 1829 Beginn (im Gesuch beantragt) 1832 Ende 1832/35 (Übersiedlung nach Karolinenthal)  
Druckmaschinen (Buchdruck?) 1829 Beginn (im Gesuch beantragt) 1832 Ende 1832/35 (Übersiedlung nach Karolinenthal) sofern fĂŒr polygraphische Zwecke
Druckmaschinen (Zeugdruck?) 1829 Beginn (im Gesuch beantragt) 1832 Ende 1832/35 (Übersiedlung nach Karolinenthal) sofern fĂŒr Textildruck
mechanische Konstruktonen 1829 Beginn (im Gesuch beantragt) 1832 Ende 1832/35 (Übersiedlung nach Karolinenthal) "alles, was ins mechanische Fach einschlĂ€gt"
MahlmĂŒhlen 1829 Beginn (im Gesuch beantragt) 1832 Ende 1832/35 (Übersiedlung nach Karolinenthal) ... nach dem englischen System von Eisen
Maschinen fĂŒr Baumwollspinnerei 1829 Beginn (im Gesuch beantragt) 1832 Ende 1832/35 (Übersiedlung nach Karolinenthal)  
Maschinen fĂŒr Kammgarnspinnerei 1829 Beginn (im Gesuch beantragt) 1832 Ende 1832/35 (Übersiedlung nach Karolinenthal)  
Maschinen fĂŒr Schafwollspinnerei 1829 Beginn (im Gesuch beantragt) 1832 Ende 1832/35 (Übersiedlung nach Karolinenthal)  
Maschinen zum Spinnen des Seidenabgangs 1829 Beginn (im Gesuch beantragt) 1832 Ende 1832/35 (Übersiedlung nach Karolinenthal)  
WasserrĂ€der 1829 Beginn (im Gesuch beantragt) 1832 Ende 1832/35 (Übersiedlung nach Karolinenthal) ... und gangbare Zeuge von Eisen
WebstĂŒhle aller Art 1829 Beginn (im Gesuch beantragt) 1832 Ende 1832/35 (Übersiedlung nach Karolinenthal)