Josef Eisele, Maschinenfabrik

Allgemeines

FirmennameJosef Eisele, Maschinenfabrik
OrtssitzBudapest
Art des UnternehmensKessel- und Maschinenfabrik
Anmerkungen[Siemens & Halske (1896)]: "J. Eisle & Sohn"; alle anderen Quellen "Eisele" (mit 3x "e"). 1901 erhielt Wilhelm Lombardo in Budapest ein Patent auf eine Einrichtung zur Reinigung von Kesselrohren; Josef Eisele war der urspr├╝nglich Bevollm├Ąchtigte. Eisele war um 1895 Konzession├Ąr f├╝r den Bau von Steinm├╝ller-Kesseln [Gl├╝ckauf 31 (1895) Anzeige].
Quellenangaben[Matscho├č: Ent Dampfmaschine (1908) I, 210]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1861 Gr├╝ndung




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfkessel 1895 f├╝r E-Werk Sarajewo      
Dampfmaschinen   gegr. 1861 (ab wann Dm-Bau?)