Eisenwerk Carlshütte

Allgemeines

FirmennameEisenwerk Carlshütte
OrtssitzAlfeld (Leine)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenSpäter: "Braunschweig-Hannoversche Maschinenfabriken Akt.-Ges." (s.d.). Ursprung der Carlshütte ist die Eisenhütte (seit 24.05.1736), mechanische Werkstätte und Walzenfabrik in Delligsen (s.d.); dort auch als "Friedrich-Carl-Hütte" bezeichnet. Nach dem Bau der Hannoverschen Südbahn (1852-1854) entstand in Bahnhofsnähe die Hütte in Alfeld. Dazu gehört auch die Wilhelmshütte (Eisen- und Kunstgießerei, Achsenfabrik) in Bornum. Zentralbüro in Alfeld.
QuellenangabenBriefkopf (1896)




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampffördermaschinen 1903 Firmenschrift (1903) 1903 Firmenschrift (1903)  
Dampfmaschinen 1898 an Carlshütte, Delligsen 1903 Firmenschrift (1903)  




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1 Umbenennung zuvor Eisenwerk Carlshütte