F├╝rstlich Liechtenstein'sche Maschinenfabrik

Allgemeines

FirmennameF├╝rstlich Liechtenstein'sche Maschinenfabrik
OrtssitzAdamsthal (bei Br├╝nn)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik und Eisengie├čerei
Anmerkungen[Amtl. Cat.]: "Johann F├╝rst von und zu Liechtenstein". [N├írodn├ş tech. Museum, Archiv, Bestand 18] spricht von "F├╝rstlich Liechtensteinische Direktion" (vmtl. identisch). Stellte auf der Weltausstellung 1873 aus: Dampfmaschine von 25 PS mit variabler Expansion, Zwllingsmaschine von 16 PS samt R├Âhrenkessel mit variabler Expansion, Lokomobile von 10 und 8 PS auf R├Ądern,
Lokomobile von 2 PS mit stehendem Kessel, Doppelm├╝hle auf Eisengestell, eing├Ąngige Schrotm├╝hle auf Holzgestell, Zirkulars├Ąge auf Eisengestell, rohe und appretierte Gu├čwaren, Absperrschieber f├╝r Wasserleitungen, Einrichtung f├╝r Wasserstationen ├Âsterreichischer Eisenbahnen. Niederlage in Wien IX., Liechtensteinstr. 40. J├Ąhrlicher Umsatz circa 600.000 Gulden.
Quellenangaben[Amtlicher Catalog der Ausstellung der im Reichsrathe vertretenen K├Ânigreiche und L├Ąnder ├ľsterreichs (1873) 363] [G├╝ndling: Dampfmaschinen-Herstellerverzeichnis]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1869 Bau der Maschine f├╝r den bei der Schiffswerft Linz erbauten Mondsee-Dampfer "Mondsee"




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1873 Weltausstellung Wien 1873 Weltausstellung Wien  
Schiffsdampfmaschinen          




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Lokomobilen 1863 Schiffs- und Maschinenbauanstalt Ruston & Co.
Dampfmaschine   F├╝rstlich Liechtenstein'sche Maschinenfabrik