Ignaz Schlick EisengieĂźerei und Maschinenfabrik A.-G.

Allgemeines

FirmennameIgnaz Schlick EisengieĂźerei und Maschinenfabrik A.-G.
OrtssitzBudapest
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
Anmerkungen1850 - 1896 als "Ignaz Schlick, Maschinenwerkstätte" (ungarisch: "Schlick Ignác gépmülheye"; dann: "Schlick Ignác vasöntöde és gépgyár rt."). 1905: "Schlick-Féle, vasöntöde és gépgyár Részvénytársaság" in Budapest VI., Váczi-út 45 [Ung. Montan-Handbuch 6 (1905) Anzeige]. 1912: Teil von "Schlick-Nicholson" (s.d.)
Quellenangaben[GĂĽndling: Dampfmaschinen-Herstellerverzeichnis] Stammbaum Fa. Ganz (GieĂźereimuseum Budapest)




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1850 GegrĂĽndet durch Ignaz Schlick. - [GĂĽndling]: 1845
1912 Fusion mit der Firma "Nicholson & Co., Budapest" zur Firma "Schlick-Nicholson"




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen     1912 Ende (--> Schlick-Nicholson)  
fahrbare Lokomobilen          
GuĂźeisen 1896 "EisengieĂźerei" in Firmierung      
Maschinen 1850 Beginn (GrĂĽndung)     1850: "Maschinenwerkstätte"