Société Francaise de Matériel Agricole et Industriel

Allgemeines

FirmennameSociété Francaise de Matériel Agricole et Industriel
OrtssitzVierzon (Arr. Bourges)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenVorher "C. Gérard" (s.d.). 1879: "Société Francaise de Matériel Agricole - Anciens Ateliers C. Gérard, Vierzon". Ab 1889 unter obiger Firma. In [http://www.steamtraction.com]: "Société Francaise de Vierzon (S.F.V.)" (vmtl. identisch).
Quellenangaben[Gündling: Dampfmaschinen-Herstellerverzeichnis] http://www.steamtraction.com/archive/4954/




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
28.03.1879 Übernahme der "Ateliers C. Gérard, Vierzon" (siehe dort) durch Louis Arbel und einige Industrielle und Umwandlung in eine Aktiengesellschaft als "Société Francaise de Matériel Agricole - Anciens Ateliers C. Gérard, Vierzon"
1881 Übernahme der "Ateliers Ferdinand Del, Vierzon", gegründet 1860 in Vierzon-Forges durch Ferdinand Grosdemange, genannt 'Ferdinand Del'
1889 Aufnahme des Baus elektrischer Anlagen, ab 11. Mai firmiert das Unternehmen daher als "Société Francaise de Matériel Agricole et Industriel, Vierzon"
1897 Aufnahme des Baus von Benzinmotoren
1910 Aufnahme des Baus von Holzgasgeneratoren
1933 Aufnahme des Baus von Traktoren mit liegendem Einzylinder-Glühkopfmotor
1942 Aufgabe des Baus von Lokomobilen, insgesamt wurden 10143 Lokomobilen erbaut
1960 Übernahme durch den US-Landmaschinenkonzern "J.I. Case Company, Racine / Wisc."
1993 Noch existent als Teil des Case-International Konzerns




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfwalzen          
Dampfwalzen          
Dreschmaschinen          
fahrbare Lokomobilen     1942 Ende nach 10143 Stück  
Göpel          
Göpel          
Mähdrescher          
Straßenlokomotiven