Nydquist & Holm Aktiebolag

Allgemeines

FirmennameNydquist & Holm Aktiebolag
OrtssitzTrollhättan (Schweden)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
Quellenangaben[Gündling: Dampfmaschinen-Herstellerverzeichnis]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1846-1847 Gegründet 1846 als "Trollhättan Mekaniska Verkstad" [Metzeltin] bzw. 1847 [Gündling]. Nach Eintritt von Holm: Umbenennung in "Nydquist & Holm"
1865 Aufnahme des Lokomotivbaus, Bau der ersten Lokomotive in Schweden "Trollhättan"
1872 Nydquist baut ab 1872 sein Werk großzügig aus, besonders für den Bau von Lokomotiven
1896 Nachdem sich Holm zurückgezogen hat, ist Nydquist mit seinem Sohn Heimar (1862-1928) als Mitinhaber Besitzer de Firma.
1912 Fertigstellung der 1.000. Lokomotive
1924 Fertigstellung der 2.000. Lokomotive




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampflokomotiven 1865 Beginn   1986 oder 1965 Dampfloks gebaut Einstellung des gesamten Lokomotivbaues: 1961
Diesellokomotiven          
Elektrolokomotiven