George England & Co., Hatcham Ironworks

Allgemeines

FirmennameGeorge England & Co., Hatcham Ironworks
OrtssitzLondon
OrtsteilNew Cross
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenNew Cross ist auch ein Ort in Wales. 1851 in London angegeben
Quellenangaben[Gündling: Dampfmaschinen-Herstellerverzeichnis] [Amtl. Bericht Ausstellung 1851 (1852) 493]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1839 Aufnahme des Lokomotivbaus
1863 Bau der beiden heute noch vorhanden Loks "Prince" und "Princess" der Festiniog Railway
1869 Im September Übernahme der Firma durch Robert Francis Fairlie (* 1831, + 1885), J.S. Fraser und George England jr. als "Fairlie Engine & Steam Carriage Company", bis dahin waren ca. 250 Loks erbaut worden
1869 Die Firma spezialisiert sich auf den Bau patentierter Doppelkesselloks der Bauart Fairlie, als erste wird die "Little Wonder" für die Festiniog Railway fertiggestellt
14.05.1872 Aufgabe des eigenen Lokomotivbaus und Versteigerung der Werksanlagen am 14. Mai, es wurden nur 5 Fairlie-Lokomotiven erbaut
1878 Auflösung der Firma, welche zuletzt nur noch als Konstruktionsbüro tätig war




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampflokomotiven 1838 Beginn 1869 Ende (Zusammenschl. mit Fairlie; 250 Loks gebaut)