George England & Co., Hatcham Ironworks

Allgemeines

FirmennameGeorge England & Co., Hatcham Ironworks
OrtssitzLondon
OrtsteilNew Cross
Stra├čePomeroy Street
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenNew Cross ist auch ein Ort in Wales. 1851 in London angegeben. [Grace's Guide] etwas unklar: "General Engine and Boiler Co of Union Court, London and later of Hatcham Ironworks, Pomeroy Street, New Cross, London SE"; siehe "General Engine and Boiler Co.".
Quellenangaben[G├╝ndling: Dampfmaschinen-Herstellerverzeichnis] [Amtl. Bericht Ausstellung 1851 (1852) 493]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1839 Aufnahme des Lokomotivbaus
1863 Bau der beiden heute noch vorhanden Loks "Prince" und "Princess" der Festiniog Railway
1869 Im September ├ťbernahme der Firma durch Robert Francis Fairlie (* 1831, + 1885), J.S. Fraser und George England jr. als "Fairlie Engine & Steam Carriage Company", bis dahin waren ca. 250 Loks erbaut worden
1869 Die Firma spezialisiert sich auf den Bau patentierter Doppelkesselloks der Bauart Fairlie, als erste wird die "Little Wonder" f├╝r die Festiniog Railway fertiggestellt
14.05.1872 Aufgabe des eigenen Lokomotivbaus und Versteigerung der Werksanlagen am 14. Mai, es wurden nur 5 Fairlie-Lokomotiven erbaut
1878 Aufl├Âsung der Firma, welche zuletzt nur noch als Konstruktionsb├╝ro t├Ątig war




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampflokomotiven 1838 Beginn 1869 Ende (Zusammenschl. mit Fairlie; 250 Loks gebaut)