William Tasker & Sons Ltd., Waterloo Ironworks

Allgemeines

FirmennameWilliam Tasker & Sons Ltd., Waterloo Ironworks
OrtssitzAndover (England)
OrtsteilAnna Valley
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenFirmierung auch "William Taskers & Sons Ltd" und um 1959: "Taskers of Andover (1935) Ltd." mit dem Zusatz "Waterloo Iron Works" (in beiden F├Ąllen mit "s"); lt. Firmenstempel und Fabrikschild jedoch ohne "s". Teilhaber: 1813-1836: der Bruder, Robert Tasker, und George Fowle (Eintritt unbekannt, bis 1857, ein Verwandter von Robert Taskers Frau, Martha), unter der Firma "Tasker & Fowle". Schreibt in einem Brief von 1959, da├č die Firma 21 Tasker-Dampfmaschinen verschiedener Typen gesammelt habe und da├č sie ein einem geheizten Depot untergebracht seien; geplant, aber noch nicht fertiggestellt ist ein Werksmuseum. Um 1959 ist A. S. Fuller der der Betriebsleiter. Das Tasker-Archiv befindet sich beim Hampshire Museums Service HQ in Winchester.
QuellenangabenBrief (1959) an Gordon S. Mercer in Dover-Foxcroft (Maine) bei eBay; http://www3.hants.gov.uk/museum/tasker-collection/taskers/taskers-steam.htm [Farmer's Magazine 40 (1871) 167]
Hinweisehttp://www3.hants.gov.uk/tasker-collection/taskers/waterloo-ironworks.htm




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1813 Gegr├╝ndet als Fabrik landwirtschaftlicher Maschinen und Gie├čerei: Robert Tasker und sein j├╝ngerer Bruder William gr├╝nden eine Gie├čerei in Abbotts Ann
20.11.1830 Die Bev├Âlkerung macht die neuen Landmaschinen und Dreschmaschinen f├╝r die Hungersnot verantwortlich. Gegen 4.00 Uhr kommen rd. 300 Aufst├Ąndische in die Waterloo Ironworks. Sie rei├čen die W├Ąnde und ein Teil des Daches nieder, werfen Fenster ein, zerst├Âren einige halbfertigen Pfl├╝ge, den Gie├čereikran und das Wasserrad.
1836 Robert Tasker, der j├╝ngere Bruder William Taskers, scheidet als Teilhaber aus.
1843 Bau einer gu├čeisernen Br├╝cke ├╝ber den River Anton in Upper Clatford
1851 Bau einer gu├čeisernen Fu├čg├Ąngerbr├╝cke ("Ladies' Walk") ├╝ber die Micheldever Road in Andover
1857 George Fowle scheidet als Teilhaber aus.
1858 Umwandlung von "Tasker & Fowle" in "Tasker & Sons"
1858 Umwandlung aus "Tasker & Fowle" in "Tasker & Sons" mit den gleichnamigen S├Âhnen der Gr├╝nder, Robert und William Tasker, als Inhaber. Robert jun. ist nur finanziell am Unternehmen beteiligt, und er betreibt Landwirtschaft. William jnr. erweist sich als das Familienmitglied mit dem gr├Â├čten Erfindegeist.
1864 Henry Tasker, der dritte der Br├╝der aus der zweiten Unternehmenergeneration und 17 Jahre j├╝nger als William Tasker jun., tritt in die Firma ein und bringt seine Erfahrungen ein, die er bei seiner T├Ątigkeit bei "Clayton, Shuttleworth & Co." erworben hat.
1865 Aufnahme des Dampfmaschinenbaus: Es werden drei Lokomobilen gebaut.
1869 Aufnahme des Baus von Stra├čenlokomotiven / "Hero" (Fabriknr. 54)
bis 1873 William Tasker jun. erhielt seit 1858 mindestens neun Patente: vier f├╝r Verbesserungen an Dreschmaschinen, drei f├╝r Heuaufz├╝ge und zwei f├╝r Pfl├╝ge.
1883 Tod von William Tasker jun., und Henry Tasker f├╝hrt die Firma allein.
1883 Tod von William Tasker jun.. Sein Bruder Henry f├╝rht das Unternehmen fortan allein.
1896 Henry Tasker ├╝bergibt das Unternehmen an die Anteilseigner. Damit verbunden die Umwandlung aus "Tasker & Sons" in "Tasker & Sons Ltd."
1902 Bau der ersten "leichten" Dampfzugmaschinen, genannt "Little Giant". - Davon werden etwa 300 St├╝ck gebaut.
1903 Das Unternehmen geht in Liquidation. - In der Zeit danach scheidet Henry Tasker aus.
1905 Aufgabe des Baus fahrbarer Lokomobilen, insgesamt wurden 285 erbaut
1907 Neugr├╝ndung nach der Liquidation vor vier Jahren
1909 Aufnahme des Baus von Dampflastwagen (Fabriknr. 1418)
1923 Aufgabe des Baus von Dampftraktoren
1924 Bau einer Tandem-Dampfwalze mit 'Pistol Boiler'; es werden keine weiteren gebaut
1925 Aufgabe des Baus von Dampflastwagen (Fabriknr. 1923), insg. wurden 121 erbaut
1926 Aufgabe des Baus von Dampffahrzeugen (Dampfwalze / Fabriknr. 1933)
1926 Die Firma geht in Liquidation. - Die Nachfolgefirma "Taskers of Andover Ltd." betreibt keinen Dampfmaschinenbau mehr.
1932 Nach einem Vergleich als "Taskers of Andover (1932) Ltd." wiedergegr├╝ndet
1994 Als Hersteller von LKW-Sattelaufliegern noch existent




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampflastwagen          
Dampflastwagen          
Dampfmaschinen 1865 Beginn mit 3 Lokomobilen 1928 Ende  
Dampfwalzen     1927 Ende (Klasse C)  
Dampfwalzen     1927 Ende  
LKW-Anh├Ąnger          
Lokomobilen 1865 Beginn     fahrbar und station├Ąr
Stra├čenlokomotiven