Cottrell, Rose & Co.

Allgemeines

FirmennameCottrell, Rose & Co.
OrtssitzHungerford (England)
OrtsteilEddington
Art des UnternehmensMaschinenfabrik und Gie├čerei
AnmerkungenAuch bekannt unter der Firma "Cottrell & Co." [Telefonverzeichnis 1907)] + [Commercial Gazette, 07.09.1892, S. 28] oder auch "Cottrell's Works", jedoch lt. Anschrift am Fabrikgeb├Ąude (1903) und auf Firmenschriften: "Cottrell, Rose & Co.". Teils auch mit dem Zusatz "Eddington Works", "Eddington Iron Works" oder "Eddington Iron and Wagon Works". Eigent├╝mer: vmtl. Levi Cottrell, dann sein Sohn George Cottrell. [Kelly Directory]: "iron founders, millwrights, agricultural implement and boiler makers; patentees of the 'Climax' (gold medal) folding elevator and prize medal engines and water carts"
Quellenangabenhttp://www.hungerfordvirtualmuseum.co.uk/Places/Iron_Foundries




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1869 Gr├╝ndung durch (vmtl. Levi) Cottrell. Er entwickelt die Eddington Iron Works.
1880 Aufnahme des Baus von Kleinlokomobilen mit stehendem Kessel
1884 Auszeichnung durch eine Silbermedaille auf der Ausstellung in Amsterdam
23.12.1892 Ein verheerendes Feuer, das vermutlich in der Gie├čerei ausbrach, zerst├Ârt diese, das Modellager, den Ausstellungsraum und die Schmiede. Der Schaden wird auf 2.000 Pfund gesch├Ątzt.
1911 Schlie├čung. - An der Stelle der Fabrik entsteht die Eddington Garage (ab 1922 "Norman's Garage").




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Kleinlokomobilen         mit stehendem Kessel. Bei http://www.hungerfordvirtualmuseum.co.uk jedoch kein Hinweis auf diese Produktion
landwirtsch. Wagen 1897 Katalog 1897 Katalog