William Howden, Phoenix Foundry

Allgemeines

FirmennameWilliam Howden, Phoenix Foundry
OrtssitzBoston (Lincolnsh)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
Quellenangaben[G├╝ndling: Dampfmaschinen-Herstellerverzeichnis]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1803 Gegr├╝ndet durch William Howden (* 1774, + 1860) am River Witham in Boston als Gie├čerei und Hersteller von M├╝hlenanlagen und Dreschmaschinen
1826 Aufnahme des Dampfmaschinenbaus
1836 Bau des eisernen Schiffs f├╝r den River Witham 'Clerity'
1838 Aufnahme des Baus fahrbarer Lokomobilen, zun├Ąchst zum Antrieb von Pumpen
1841 Aufnahme des Baus fahrbarer Lokomobilen f├╝r landwirtschaftliche Zwecke
1842 Erw├Ąhnt als "William Howden & Son - Ironfounders & Engineers, Boston"
25.02.1856 Aufnahme von William Wilkinson, J. Short und Thomas Wright als Teilhaber und Umfirmierung in "Howden, Wilkinson & Co., Boston" (es bestand keine Verbindung zur Firma "William Wilkinson & Co. 'Holmeshouse Foundry', Wigan")
1859 William Howden jun. scheidet als Teilhaber aus, Umfirmierung in "Wilkinson, Wright & Co."




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfkessel          
Dampfmaschinen          
Dreschmaschinen          
fahrbare Lokomobilen 1841 [Matscho├č: Entw Dampfmaschine (1908) II, 241]     mit liegendem Kessel und stehender Dampfmaschine
Gu├čeisen          
landwirtschaftliche Maschinen          
M├╝hleneinrichtungen