The Vulcan Foundry Co. Ltd.

Allgemeines

FirmennameThe Vulcan Foundry Co. Ltd.
OrtssitzNewton-le-Willows (Merseyside)
OrtsteilEarlestown
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenBis 1847 "Charles Taylor & Co.". Bis 1863 nur "Vulcan Foundry Co.", dann Ltd.; ab 1898 obige Firma. Gehörte bis zur Schließung 1963 zu British Railways.
Quellenangaben[Gündling: Dampfmaschinen-Herstellerverzeichnis] [Slezak: Lokomotivfabriken Europas (1962) 22] Wikipedia




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1833 Aufnahme des Lokomotivbaus als "Charles Tayleur & Co., Newton-le-Willows"
1839 Lieferung von vier Lokomotiven für die Berlin-Potsdamer-Eisenbahn
1847 Umfirmierung in "Vulcan Foundry Co., Newton-le-Willows"
1863 Umwandlung in eine Ltd. (limited liability company) als "Vulcan Foundry Co. Ltd."
1961 Noch existent, bis dahin wurden über 6000 Lokomotiven erbaut




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Eisenbahnwagen 1847 Beginn vmtl. von Anfang an 1963 Ende (Schließung, nach Horwich verlagert) 1900: 4.000 neue Wagen und 13.000 Großreparaturen
Lokomotiven 1847 Beginn (ex Taylor & Co.) 1961 Ende des Lokomotivbaus Lt. Wikipedia wurde der Lokomotivbau 1862 [sic] in Crewe konzentriert.