The Vulcan Foundry Co. Ltd.

Allgemeines

FirmennameThe Vulcan Foundry Co. Ltd.
OrtssitzNewton-le-Willows (Merseyside)
OrtsteilEarlestown
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenBis 1847 "Charles Taylor & Co.". Bis 1863 nur "Vulcan Foundry Co.", dann Ltd.; ab 1898 obige Firma. Geh├Ârte bis zur Schlie├čung 1963 zu British Railways.
Quellenangaben[G├╝ndling: Dampfmaschinen-Herstellerverzeichnis] [Slezak: Lokomotivfabriken Europas (1962) 22] Wikipedia




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1833 Aufnahme des Lokomotivbaus als "Charles Tayleur & Co., Newton-le-Willows"
1839 Lieferung von vier Lokomotiven f├╝r die Berlin-Potsdamer-Eisenbahn
1847 Umfirmierung in "Vulcan Foundry Co., Newton-le-Willows"
1850 Heinrich Dubs wird Betriebsleiter der "Vulcan Foundry", Warrington (bis 1856)
1863 Umwandlung in eine Ltd. (limited liability company) als "Vulcan Foundry Co. Ltd."
1961 Noch existent, bis dahin wurden ├╝ber 6000 Lokomotiven erbaut




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Eisenbahnwagen 1847 Beginn vmtl. von Anfang an 1963 Ende (Schlie├čung, nach Horwich verlagert) 1900: 4.000 neue Wagen und 13.000 Gro├čreparaturen
Lokomotiven 1847 Beginn (ex Taylor & Co.) 1961 Ende des Lokomotivbaus Lt. Wikipedia wurde der Lokomotivbau 1862 [sic] in Crewe konzentriert.