Josef Pauker & Sohn

Allgemeines

FirmennameJosef Pauker & Sohn
OrtssitzWien
Art des UnternehmensKesselschmiede
AnmerkungenBis 1884 nur "Josef Pauker". 1911: Fusion mit der Ersten Brünner Maschinenfabrik und Umfirmierung in "Wiener Dampfkessel-, Apparate- und Maschinenfabriks-AG" (s.d.)
Quellenangaben[Gündling] [Zeitschr. für Elektrochn. (1896) 120]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1853 Gegründet durch Josef Pauker (* 21.02.1814, + 01.11.1886) als Kupferschmiede
1867 Aufnahme des Dampfkesselbaus
1872 Lieferung des 100. Dampfkessels
1872 Aufstellung der ersten Betriebsdampfmaschine (kein eigenes Fabrikat)
1884 Aufnahme seines Sohnes Franz in die Firma als "Josef Pauker & Sohn, Wien"
1908 Umzug in ein neu erbautes Werk in der Leopoldau
13.02.1911 Umwandlung in eine Aktiengesellschaft als "Wiener Dampfkessel-, Apparate- und Maschinenfabriks-A.-G. vorm. Josef Pauker & Sohn, Wien XXI / 3"




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfkessel 1867 Beginn 1911 Umfirmierung  




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1911 Umbenennung danach Wiener Dampfkessel-, Apparate- und Maschinenfabriks-A.-G., vorm. Josef Pauker & Sohn