Cream City Iron Works, Filer, Stowell & Co.

Allgemeines

FirmennameCream City Iron Works, Filer, Stowell & Co.
OrtssitzMilwaukee (WI)
StraßeWest McKinley Avenue 3939
Internet-Seitehttp://www.filerstowell.com
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenUm 1868 unter der Firma "Menzel, Stowell & Company". Um 1874 unter obiger Firma; sonst auch nur "Filer & Stowell Co." (z.B. 1892) bzw. "The Filer & Stowell Co." (Fabrikschild um 1907). Wirbt 1892 für Corliss-Dampfmaschinen. Baute vor 1923 auch Gleichstromdampfmaschinen. Baute Schiffsmaschinen für die Liberty-Klasse (2500 PS). Adresse um 2009.
Quellenangaben[Stumpf: Gleichstromdampfmaschine (1922) 190] [Wiley: American iron trade manual (1874) 170] [Power 13 (1892) Oktober, Anzeige]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1856 Gründung als "Cream City Iron Works". John M. Stowell ist schon dabei
01.07.1868 Gregor Menzel erwirbt einen Anteil an den "Cream City Iron Works" in Milwaukee, und die Firma trägt seither den Namen "Menzel, Stowell & Company".
11.1870 Gregor Menzel zieht sich aus den "Cream City Iron Works" in Milwaukee zurück.
08.08.1905 Patenterteilung
18.12.1905 Patenterteilung
29.10.1907 Patenterteilung




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampflokomotiven   In den 1880er Jahren     In den 1880er Jahren Lokbau; Stückzahl unbekannt.
Dampfmaschinen 1885 Manufacturer & Builder   vor 1923 (Schild von ~1907 bekannt) Baut auch Gleichstromdampfmaschinen (mit freifallenden Kolbenschiebern)
Dampfwinden         built oscillating cylinder logging locomotives. Filer & Stowell also built oscillating cylinder steam carriage (as in sawmill carriages)
Sägewerke 1885 Manufacturer & Builder 2009 tätig  
Schiffsdampfmaschinen 1941 für Liberty-Schiffe 1945 für Liberty-Schiffe  
Schlosserarbeiten 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] Vorgabe: General iron works




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1874 75