Robert Garbe

Allgemeines

FirmennameRobert Garbe
OrtssitzBerlin
Art des UnternehmensLokomotivkonstrukteur
Quellenangaben[Metzeltin: Die Lokomotive (1971), dort weitere Quellen]
HinweiseGeh. Baurat, Dr.-Ing. E.h. (Berlin 1912). 1877-95 Leiter der Hauptwerkstatt Markgrafendamm in Berlin, in der er sich besonders der Ausbildung der Lehrlinge und jungen Facharbeiter widmete. 1888 erschien aus seiner Feder ein Buch über die zeitgemäße Ausbildung des gesamten Lehrlingswesens für Industrie und Gewerbe. Bald nach seiner Berufung zum Mitglied der EBD Berlin 1895 und der Übernahme des Dezernats für Bau und Beschaffung der Lokomotiven, das er auch 1907 bei dem neu gebildeten Zentralamt beibehielt, begann er - nunmehr auch Vorsitzender des preußischen Lokomotivausschusses - in zäher, unermüdlicher Zusammenarbeit mit dem Erfinder Wilhelm Schmidt (s.d.), sich der Ausbildung und Einführung der Heißdampflokomotive zu widmen.




Tätigkeitsbereiche

Tätig ab Bem. bis Bem. Kommentar
Neuerungen an Lokomotiven