C. H. Schluh

Allgemeines

FirmennameC. H. Schluh
OrtssitzZorge (Harz)
Art des UnternehmensLokomotivkonstrukteur
AnmerkungenGeboren um 1810; gestorben nach 1850.
Quellenangaben[Metzeltin: Die Lokomotive (1971), dort weitere Quellen]
HinweiseWar von 1836 bis etwa 1840 bei Egestorff (s.d.), leitete den Bau der zweiten Lokomotive von Jacobi, Haniel & Huyssen (Gutehoffnungshütte), einer 2A-Lokomotive nach Vorbild von Norris. 1845 war er Leiter des Lokomotivbaues in Zorge, Von hier ging er nach Prag und wurde dort 1850 Maschinendirektor der nördlichen Staatsbahn.




Tätigkeitsbereiche

Tätig ab Bem. bis Bem. Kommentar
Neuerungen an Lokomotiven