F. H. Wenham

Allgemeines

FirmennameF. H. Wenham
OrtssitzLondon
Art des UnternehmensLokomobilenkunstruktuer
AnmerkungenWohl in erster Linine Konstrukteur, aber auch eigener Lokomobilenbau. Produkt 1862 als "thermo-expansive engine" bezeichnet.
Quellenangaben[Matschoß: Entw Dampfmaschine (1908) II, 257] [Civil Engineer and Architect's Journal (1862) 329] [Medals and Honourable Mentions (1862) 160]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
06.10.1860 Wenham wird eine Lokomobile mit dreifacher Expansion und drei Zylindern mit Zwischenüberhitzung geschützt.
1862 Auszeichnung der 10-PS-"thermo-expansive engine" auf der Weltausstellung in London für die gute Verwendung des überhitzten Dampfes
1863 Die von Wenham patentierte und gebaute Lokomobile (Verbundmaschine mit Zwischenüberhitzung; p= 7,03 bar, 8 PS, d= 127/203 mm, h= 406 mm) wird auf einer Ausstellung des Smithfield-Clubs vorgestellt




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Lokomobilen 1862 International Exibition 1862 1863 Vorstellung einer selbstgebauten