Conrad Schied, Maschinenfabrik

Allgemeines

FirmennameConrad Schied, Maschinenfabrik
OrtssitzGörlitz
Postleitzahl0282x
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenWurde später in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und ging unter Leitung von Direktor Mager in Konkurs. [StA Löbau] nennt einen Dampfkesselbauer Schmiedt in Görlitz um 1861 (identisch?)
Quellenangaben[Dampfmodell (1992) Nr. 3: Lebenserinnerungen von R. Raupach]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1857 Einsatz eines Dampfdruckkessels zum Reinigen des Spiritus (Rektifikation)
1861 Bezug eines neuen Dampfkessels für 2 PS von auswärts: von Fa. Schmiedt, Görlitz [oder ist Conrad Schied gemeint?]
30.06.1862 Erteilung der Betriebserlaubnis für den neuen Dampfkessel
1867 Richard Raupach beginnt im Alter von 16 Jahren als Volontär bei dreijähriger Lehrzeit in der Fabrik von Conrad Schied




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1870 um 1870 (Lehre von R. Raupach)      
Gußeisen 1870 um 1870 (R. Raupach arbeitet in Modelltischlerei)      
Sägegatter 1870 um 1870 (Lehre von R. Raupach)