Fitchburg Steam Engine Co.

Allgemeines

FirmennameFitchburg Steam Engine Co.
OrtssitzFitchburg (Mass.)
Stra├čeWater Street 38-42
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
Anmerkungen[www.ci.fitchburg]: (leased from A. Crocker by Apr. 1, 1872), produces stationary steam engines (verticals). (1871-1925), 1872-1892 Water St., 1892-1925 Oak Hill Road, Cleghorn Dist. 1897: B├╝ros in Philadelphia, Mutual Life Building; New York; San Francisco, 130 Main Street. An der Stelle ist 1930-1985 die "Fitchburg Engineering Co.". Bezeichnet sich 1914 als "Manufacturers of steam engines for use under every sort of condition". 1921: Catalog of high grade Fitchburg steam engines im Benson Ford Research Center. 2004: Die Fabrik steht noch, und die roten Ziegelbauten sind an verschiedene kleinere Firmen vermietet [Peter (Internet 11.2004)].
Quellenangaben[Katalog Columbische Weltausstellung Chicago (1893) 502] [Briefkopf 1897] http://users.ids.net/~newsm/steam-engines/fitchburg-steam-engine-co.html; http://www.ci.fitchburg.ma.us/timeline.html




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1871 Gr├╝ndung durch Frederick Fosdick (*24.04.1850) als Pr├Ąsident und seinen Bruder Charles Fosdick als Finanz- und Betriebsleiter
1886 Frederick Fosdick wird zum Oberb├╝rgermeister von Fitchburg ernannt.
1891 Frederick wird Vizepr├Ąsident der "Parkhill Mfg.Co."
07.07.1924 Tod von Frederick Fosdick in Fitchburg




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfkessel   um 1900     1897: biolers of any size and style
Dampfmaschinen 1892 [Power 13 (1892) Oktober, Anzeige] 1921 [Catalog of high grade steam engines (1921)] Horizontale und senkrechte, mit automatischer Expansionssteuerung. Nennt Maschinen mit beiderseitig angeflanschtem Geleiserohr "Tangye Bed". Hat in Chicago 1893 nicht ausgestellt. 1909: Fitchburg Engine mit freitragenem Bajonettrahmen.
elektrische Lichtzentralen 1892 [Power 13 (1892) Oktober, Anzeige] 1892 [Power 13 (1892) Oktober, Anzeige]  
Injektoren 1897 Briefkopf 1897 Briefkopf  
Reibungskupplungen 1897 Briefkopf 1897 Briefkopf  
Riemenscheiben 1897 Briefkopf 1897 Briefkopf  
Transmissionen 1897 Briefkopf 1897 Briefkopf  




Allgemeines

ZEIT1914
THEMADampfmaschinen-Bauarten
TEXTMaschinen mit freitragendem Bajonettrahmen mit Zylinderma├čen d= 7" - 18", h= 22" bis 42", n= 80 - 250 U/min und Leistungen bis 300 PS. Maschinen mit "Tangye Bed" (separates Kurbelwellenlager mit Kurbelwanne und dazwischen geschraubte rohrf├Ârmige Kreuzkopff├╝hrung mit beiderseitigen Flanschen) mit den Zylinderma├čen d= 12" - 18", h= 30" - 48", n= 80 - 250 U/min, Leistung bis 800 PS. Tandemmaschinen mit Bajonettrahmen bis 300 PS. Tandemmaschinen mit Tangye-Rahmen bis 800 PS. Zweikurbel mit Bajonettrahmen bis 750 PS. Desgl. mit Tangye-Rahmen bis 1500 PS. Liegende Schnelll├Ąufter bis 250 PS. Senkrechte Einzylinder bis 400 PS. Senkrechte Tandem-Verbund bis 400 PS. Alle Typen "direct connected" (= dirkt mit einem Generator verbunden) oder f├╝r Riementrieb.
QUELLE[Condensed cataloge of mechanical equipment (1914) 34]