Robert Whitehill, Engine Works

Allgemeines

FirmennameRobert Whitehill, Engine Works
OrtssitzNewburgh (N.Y.)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenBezug zu "Whitehill, Smith & Co." (s.d.) unbekannt. Um 1892 unter der Firma: "Whitehill Engine & Pictet Ice Machine Co."; diese Firma lt. [http://genforum.genealogy.com] bereits 1890 gegr├╝ndet. Im Zusammenhang damit werden in [http://www.newburgh-ny.com/about/docs/NewburghHeritageMap.pdf] "Newburgh Ice Machine & Engine Co.", "Whitehill Engine & Pictet Ice Machine Co., "Newburgh Steam Engine Works" und "Eastern Casting Corp." genannt (alles Nachfolgefirmen?). Um 1882 auch 142 Greenwich Street, New York.
Quellenangaben[Whitham: Constructive steam-engineering (1891) 318] [Scientific American 28.01.1882, S. 54]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
Juni 1845 Geburt von Robert Whitehill in Glasgow (Schottland) als Sohn von Hugh and Jeannette Murray Whitehill
vor 1865 Robert Whitehill erfindet w├Ąhrend seiner Zeit bei "Stanton, Mallory & Co." mit Unterst├╝tzung seines Vaters eine Baumwollgarnmaschine, die 1865 in den "Newburgh Steam Mills" (wo sein Vater Betriebsleiter ist) in Betrieb gesetzt wird.
1865-1870 Robert Whitehill arbeitet an verschiedenen maschinentechnischen Erfindungen




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Buntmetallgu├č          
Dampfkessel         ortsfeste
Dampfmaschinen 1882 [Sc. American, 28.01.1882] 1891 [Whitham: Steam engineering (1891) 318] Baut auch "the Improved Corliss Engine" und Schiebermachinen. 1882: Schiebermaschine mit Bajonettrahmen. 1887: Werbung f├╝r Corliss-Maschine
Gu├čeisen