A. N. Wood & Company

Allgemeines

FirmennameA. N. Wood & Company
OrtssitzEaton (N.Y.)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
Anmerkungen[Benson Ford Research Center (1860)]: "A. N. Wood & Company"; sonst nur "A. N. Wood". Ab Anfang der 1860er Jahre durch Aufnahme der Teilhaber Loyal C. Taber (Ingenieur) und Walter Morse (Kaufmann) "Wood, Taber & Morse" (s.d.) - dennoch 1870 als "A. N. Wood & Co." bei [Boyd's] verzeichnet. In Teilhaberschaft mit Mr. Charles A. Mann als Spezialpartner unter der Firma "A. N. & E. D. Wood & Co." bauen sie nach 1857 Dampfmaschinen in einer verbesserten Art (vmtl. in Utica).
QuellenangabenPees, Samuel T.: Oil history = http://www.oilhistory.com/contents/steam/steam.html [Boyd's business directory (1870) 55] http://www.rootsweb.com/~nymadiso/1880-49.htm




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1848 Enos und Allen N. Wood errichten GebĂ€ude und beginnen die Herstellung von Maschinen fĂŒr Woll- und Baumwollspinnereien und GußstĂŒcken aller Art.
1857 Als die Woll- und Baumwollindustrie in der unmittelbaren Nachbarschaft beginnt niederzugehen, schließen die Herren Wood 1857 ihr Werk und gehen von Eaton (N.Y.) nach Utica, wo sie einen besseren Versendungsort und mehr allgemeine GeschĂ€ftstĂ€tigkeit finden. In Teilhaberschaft mit Mr. Charles A. Mann als Spezialpartner unter der Firma "A. N. & E. D. Wood & Co." bauen sie nach 1857 Dampfmaschinen in einer verbeserten Art (vmtl. in Utica).




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Lokomobilen 1860 Einsatz auf Ölfeldern in Pennsylvania     "portable steam engines"