Ajax Iron Works

Allgemeines

FirmennameAjax Iron Works
OrtssitzCorry (Pa.)
Stra├čeCenter Street
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenUrspr├╝nglich "Harmon, Gibbs and Company"; seit 1892 unter obiger Firma [Goodwill: Hist. of Ajax Wks; in: Smoke and Fumes (2009)]. Lage am Bahn├╝bergang der Center Street. Lieferte Dampfmaschinen f├╝r ├ľlfelder. 1 Maschine in [www.internationalsteam.co.uk] f├╝r Birma angegeben. Die Maschinen wurden auch durch die "National Supply Company" vertrieben. Um 1907: 65.000 ft. bebaute Fl├Ąche, davon 22.000 ft. Maschinen- und Montagewerkstatt; mit Allis-Chalmers-Generatoren, die durch 125-PS-Ajax-Dampfmaschinen angetrieben wurden. Nach 2001 als Abteilung der "Ajax Products Group" der "Cameron Corporation" mit dem Hauptsitz in Oklahoma City, Oklahoma.
Quellenangaben[Pees, Samuel T.: Oil history = http://www.oilhistory.com/contents/steam/steam.html] [American made steam engines (1969) im Benson Ford Research Center No. 84.3.7] [Power, Juli 1896, Anzeige]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1877 Gr├╝ndung als "Harmon, Gibbs & Company". Die Gr├╝nder sind C. G. Harmon, F. L. Bliss, George H. Gibbs und C.H. Bagley.
nach 1877 In den Anfangsjahren des Unternehmens erfindet und patentiert F. L. Bliss eine Umsteuerung "rigid reverse" f├╝r Dampfmaschinen. Sie erm├Âglicht dem Maschinisten, die Maschine vom Derrick-Kran aus zu steuern. - Das Patent wird von anderen Herstellern oft kopiert, und der Bruch des Patents f├╝hrt zu Prozessen beim obersten Gerichtshof.
1892 Eintragung von "Harmon, Gibbs & Company" als "Ajax Iron Works"
1905 Ajax baut Tandem-Gasmaschinen
1920 Beginn der Herstellung von Zweizylinder-Dampfbohrmaschinen (wohl f├╝r ├ľlfelder). Die Produktion ist so erfolgreich, da├č die Herstellung von Gasmotoren aufgegeben wird.
30.10.1945 Erfolgreicher Test der ersten gebauten "Superior"-Gasmaschine
1958 Beginn des Baues von Kompressoren, die direkt mit der Kurbelwelle des Gasmotors gekuppelt sind.
1963 ├ťbernahme durch Cooper-Bessemer
11.1982 Schlie├čung




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1877 vmtl. ab Gr├╝ndung 1929 Anzeige Gekapselte, schwungradlose Zwillingsmaschinen zum Antrieb von ├ľlbohrger├Ąten; bekannte Zylinderma├če: 12 x 12" und 14 x 14". 1929: solche mit Rollenlagern
Gasmotoren 1907 Tandemmotoren 1920 nach 1920 aufgegeben  
Schiffsdampfmaschinen 1940 gro├če Maschinen im 2. WK 1945 gro├če Maschinen im 2. WK