Farrar & Trefts, Lafayette Bridge and Iron Works

Allgemeines

FirmennameFarrar & Trefts, Lafayette Bridge and Iron Works
OrtssitzBuffalo (N.Y.)
StraßePherry Street 54-66
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenOder "Perry Street"? Inhaber: C. M. Farrar und John Trefts. Lieferte Dampfmaschinen für Ölfelder. Auch Namensform "Chilton M. Farrar & Trefts" bzw. ohne Zusatz "Lafayette Bridge and Iron Works". Auch Werk (Gießerei) in East Buffalo, dort 200 Beschäftigte; in der Pherry Street: 54-66 Arbeiter. Firmierung auch: "Farrar Trefts & Knight". Vertrieb der Maschinen für Ölfelder durch "S. G. Bayne" (s.d.) bzw. in den 1880ern "Bayne & Wilson", seit 1890 "Bayne, Wilson & Pratt" und seit 1894 "National Supply Company" (s.d.).
Quellenangaben[Pees, Samuel T.: Oil history = http://www.oilhistory.com/contents/steam/steam.html] http://www.niagara.ashraechapters.org/History.htm [Wiley: American iron trade manual (1874) 82]
HinweiseBezug zur Vertriebsfirma siehe: http://wc.rootsweb.ancestry.com, woodrow_wilson




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen   in der 2. Hälfte des 19. Jh. tätig     zum Antrieb von Ölbohrgeräten
Lokomobilen 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] Mit dem Zusatz: "marine, portable and stationery"
Maschinenbau 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] Vorgabe: general machinery
Propeller 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] Als Spezialität
Schiffsdampfmaschinen 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] Mit dem Zusatz: "marine, portable and stationery"




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1874 100