Armstrong Whitworth & Co. Ltd.

Allgemeines

FirmennameArmstrong Whitworth & Co. Ltd.
OrtssitzNewcastle-upon-Tyne
OrtsteilElswick
Art des UnternehmensSchiffswerft
AnmerkungenBis 1897 als getrennte Firmen "Armstrong, Mitchell and Co." und "Joseph Whitworth and Co.". Seit 1927: "Vickers-Armstrong".
Quellenangaben[Lloyd's register of ships] http://www.gracesguide.co.uk




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1897 Die Firma entsteht zur die Vereinigung von "Armstrong, Mitchell & Co." und "Joseph Whitworth & Co."
1902 Beginn der Herstellung von Autos und Lkws
1913 Eine Luftfahrt-Abteilung entsteht
1920 Die Luftfahrt-Abteilung wird zum Zweigunternehmen "Armstrong Whitworth Aircraft".
1922 Das größte Schwimmdock der Welt wird für die Southampton Docks der "Southern Railway Company" in fünf Sektionen gebaut.
Juli 1922 "Armstrong Whitworth" gründet eine Tochtergesellschaft "Newfoundland Power & Paper Utilities Corporation Ltd.", um eine Papierfabrik für 400 t/d Zeitungspapier in Neufundland zu bauen.
1926 Die Verluste betragen £625, 767 für die ersten 11 Monate des Jahres 1926.
1927 Verschmelzung der Gesellschaft mit "Vickers" in Barrow zu "Vickers-Armstrong"




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Automobile 1902 Beginn      
Lastkraftwagen 1902 Beginn      
Omnibus-Chassis 1907 Beginn     mit 32 PS Vierzylindermotor
Schiffsdampfmaschinen