William Simon & Co.

Allgemeines

FirmennameWilliam Simon & Co.
OrtssitzRenfrew (Schottl.)
Stra├čeMeadowside Street
Art des UnternehmensSchiffswerft und Maschinenfabrik
AnmerkungenDie Schreibweise "Simon" / "Simons" schwankt; der Gr├╝nder hie├č jedenfalls "Simon" (ohne "s"). In der Meadowside Street ist das von James Miller gebaute Verwaltungsgeb├Ąude.
Quellenangaben[Lloyd's register of ships] [DSA Architect Biography Report (Internet)] http://www.clydemaritime.co.uk/wm_simon




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1810 Gr├╝ndung von "William Simons" in Greenock
10.1825 Geburt von Andrew Brown in Glasgow, Bezirk Gorbals
1850 Geburt von William Brown als Sohn von Andrew Brown in Glasgow. - Er macht ein Ingenieurstudium an der Glasgow University unter Professor Macquorn Rankine.
1860 Andrew Brown wird Teilhaber von William Simon(s)
1861 Bau des Schaufelraddampfers "Rothesay Castle", der eine Geschwindigkeit von 20,25 miles/h erreicht
1866 Eintritt von William Brown als Lehrling
1867 Bau der ersten Dampff├Ąhre ├╝ber den River Clyde als Personen- und Fahrzeugf├Ąhre
1868 Stapellauf der "India" f├╝r die Anchor Line, das erste Schiff mit einer Vierzylinder-Verbundmaschine, vorgesehen f├╝r den Nordatlantikverkehr.
1872 William Brown wird Assistent der Betriebsleitung der Maschinenbauabteilung.
1876 William Brown wird zum Betriebsleiter der Maschinenbauabteilung ernannt
1886 Tod von William Simon(s), dem Sohn des Gr├╝nders. Die Familie von Andrew Brown (Partner) setzt das Unternehmen fort
1888 William Brown wird Teilhaber
1895 Umwandlung in eine private limited company
1900 Umwandlung in eine public limited company
1907 Nach dem Tode seines Vaters, Andrew Brown, wird William Brown Vorstandsmitglied und leitender Direktor des Unternehmens
24.12.1929 Tod von William Brown, Vorstandsmitglied und leitender Direktor
1957 ├ťbernahme durch eine Investorengruppe, welche die Werft mit der von "Lobnitz & Company Limited" unter der Eigent├╝merschaft von "G. & J. Weir" in Cathcart, Glasgow, zusammenfassen.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Schiffsdampfmaschinen