Gebr. Schultz

Allgemeines

FirmennameGebr. Schultz
OrtssitzMainz
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenVmtl. im Bereich der Festungsrayon. Bauten als erste deutsche Firma Dampfkrane und es sind deren noch um 1909 eine große Anzahl im Betrieb mit vorbildlich gewesenen Konstruktionen, Dampfbagger - schon damals von beträchtlicher Leistungsfähigkeit und nie übertroffener Durchbildung der Konstruktionen, Dampfmaschinen und Dampfkesse1, und daneben in der guten alten Zeit allerlei Maschinen, Werkzeugmaschinen und Apparate für besondere Zwecke - gab es doch kaum Spezialfabriken, wie sie heute so zahlreich bestehen und für jede Maschinenart eine erstaunliche Ausbildung der Einzelheiten und einen so hervorragenden Fortschritt mit ungeahnter Vielseitigkeit gezeitigt haben. Später nach Mannheim verlegt; dort unter der Firma "Schiffs- und Maschinenbau-Aktiengesellschaft"
Quellenangaben[Führer durch die Ind.- u. Hafenanlagen von Mannheim (1909) 91]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1853 Gründung (vmtl. als "Bernh. Fischer")




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfkrane          
Kran-Dampfmaschinen         Baute jedenfalls Dampfkrane - Dampfmaschinenbau wird auch erwähnt




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1 Umbenennung danach Schiffs- und Maschinenbau-Akt.-Ges. Mainz --> Mannheim und Umfirmierung