The Mason Regulator Co.

Allgemeines

FirmennameThe Mason Regulator Co.
OrtssitzBoston (Mass.)
Stra├čeOliver Street 6
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenFirmenzeichen: vierzackiger Stern, darin "MASON", einmal waagerecht und einmal senkrecht, mit gemeinamem "S"; der Stern ist von einem Kreis umgeben; in den oberen Quadranten zwischen Stern und Kreis "TRADE" bzw. "MARK", die unteren sind punktiert. 1897: Fabrik in Dorchester Lower Mills (Mass.).
Quellenangaben[Scientific American (1896)], Anzeige] eBay-Angebot (2007) einer Pumpe Typ "0000"; Briefkopf (1897) eBay




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1904 Anzeige 1904 Anzeige "for Autos, Power Tools etc. 6000 in use", kleine, vertikale Zweizylindermaschinen (Zylinder oben), vmtl. zur Wandbefestigung
Dampfregler 1897 Briefkopf (1897) eBay 1897 Briefkopf (1897) eBay "steam regulating appliances"
Regler f├╝r Dampfpumpen 1897 Briefkopf (1897) eBay 1897 Briefkopf (1897) eBay Wirbt in seinem Brief an die "Norwalk Iron Works Co." daf├╝r; Verwendung an Stelle von Kugelreglern; verwendet von "Inersoll-Sergeant Drill Co.", "Knowles, Blake & Worthington".
Simplex-Dampfpumpen 1896 [Scientific American (1896)], Anzeige] 1896 Briefkopf (1897) eBay Liegende, schwungradlose Einzylinderpumpen (lt. Abb. in der Anzeige). Fu├č nur im mittleren Bereich zwischen den Zylindern; vmtl. indirekte Dampfsteuerung, da rundes Geh├Ąuse (Steuerkolben?) ├╝ber dem Schieberkasten; tropfenf├Ârmiger Windkessel
Simplex-Dampfpumpen 1896 [Scientific American (1896)], Anzeige] 1896 Briefkopf (1897) eBay Liegende, schwungradlose Einzylinderpumpen (lt. Abb. in der Anzeige). Fu├č nur im mittleren Bereich zwischen den Zylindern; vmtl. indirekte Dampfsteuerung, da rundes Geh├Ąuse (Steuerkolben?) ├╝ber dem Schieberkasten