Ahrens-Fox Manufacturing Company

Allgemeines

FirmennameAhrens-Fox Manufacturing Company
OrtssitzCincinnati (Ohio)
Art des UnternehmensFeuerwehrgerÀtefabrik
AnmerkungenChris Ahrens war anfangs bei "Shawk & Latta" als Lehrling, dann bei "Lane & Bodley" als Leiter des Dampffeuerspritzenbaus. Firmierungen: C. Ahrens & Company 1869-1877 (s.d.); Ahrens Manufacturing Company Cincinnati, OH 1877-1891; American Fire Engine Company (Trust) Cincinnati, OH 1891-1905; Ahrens Fire Engine Company 1905-1910; Ahrens-Fox Manufacturing Company Cincinnati, OH 1910-ff (Fox war der Schwiegersohn von Ahrens)
Quellenangabenhttp://www.cincyfiremuseum.com/history.html; http://www.nber.org/data/industrial-production-index/tech.pdf




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1868 Chris Ahrens ĂŒbernimmt den Bau der Latta-Dampffeuerspritzen von "Lane & Bodley" und firmiert unter "C. Ahrens & Co."
1873 Die "LaFrance Manufacturing Company" beginnt mit dem Bau von Handfeuerspritzen und rotierenden Dampfmaschinen nach eigenen Patenten
1877 Umfirmierung aus "C. Ahrens & Co." in "Ahrens Manufacturing Company"
1891 Die "Ahrens Manufacturing Company" schließt sich mit drei der grĂ¶ĂŸten Wetbewerber, "Silsby" (Seneca Falls, NY), "Button" (Waterford, NY) und "Clapp & Jones" (Hudson, NY) zusammen, um die "American Fire Engine Company" zu bilden"
1900 Dieselben Finanzleute, denen die "American Fire Engine Company" gehört, bilden ein zweites Konglomerat von FeuerwehrgerĂ€teherstellern (einschießlich "LaFrance Fire Engine Company" in Elmira, NY), und nenne diese neue Firma "International Fire Engine Company".
01.10.1903 Die Direktoren der "American" and "International" schlagen vor, die beiden Gesellschaften zusammenzuschließen, und die Vereinigung wird 1904 vollendet. Die neue Gesellschaft wird "American-LaFrance Fire Engine Company" getauft, und die Hauptverwaltung ist im ehemaligen LaFrance-Werk in Elmira, NY.
1905 Chris Ahrens, sein Bruder Peter Ahrens, seine Söhne G. Fred and John P. Ahrens, und seine Schwiegersöhne Charles H. Fox und George W. Krapp, lieben den neuen "fire engine trust" nicht sehr, weil er von Bankiers und RechtsanwĂ€lten, und nicht von FeuerwehrgerĂ€teherstellern wie sie selbst geleitet werden. So machen sie PlĂ€ne, um ihre FeuerwehrgerĂ€tefabrik aus dem "American-LaFrance"-Konglomerat zu lösen. Nach einem mĂŒhseligen und sich hinziehenden Kampf, ist die Familie Ahrens in der Lage, ihre eigene Gesellschaft im Sommer 1905 als "Ahrens Fire Engine Company" neu zu organisieren.
09.08.1910 Die "Ahrens Fire Engine Company" wird in "Ahrens-Fox Fire Engine Company" umfirmiert. Charles H. Fox wird der PrÀsident, sein Schwager John P. Ahrens wird VizeprÀsident und ein anderer Schwager George W. Krapp wird Finanzchef.
1911 Bau der ersten benzinbetriebenen Feurspritze
1913 Ahrens fĂŒhrt die ersten Kreiselpumpen ein, bar diese werden kein Standardprodukt in der Ahrens-Fox-Produktlinie




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampffeuerspritzen 1905 Beginn als "Ahrens Fire Engine" 1916 Ende  
Dampffeuerspritzen 1905 Beginn als "Ahrens Fire Engine" 1916 Ende  
FeuerwehrgerĂ€te 1852 Beginn 1977 Ende