Detroit Locomotive Works

Allgemeines

FirmennameDetroit Locomotive Works
OrtssitzDetroit (Michigan)
Art des UnternehmensLokomotiv- und Maschinenfabrik
AnmerkungenInsgesamt 40 Lokomotiven gebaut. Bis 1854 unter der Firma "DeGraff & Kendrick". 1874: Präsident, C. H. Buhl. Sekretär and Leiter der Finanzen, D. R. Pierce. Firmenleitung (unbekannter Zeitpunkt): John Owen (Präsident), Thomas S. Christie (Sekretär und Finanzleiter), Louis Cass, Jr. und der erfolgreiche Händler Christian H. Buhl. Seit 1880: "Buhl Iron Works" (s.d.)
Quellenangabenhttp://www.nber.org/data/industrial-production-index/tech.pdf [Wiley: American iron trade manual (1874) 40] [Klug: Hist. Am. Eng. Record: Dry Dock Engine Works (2002) Internet]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1854 √úbernahme der "DeGraff & Kendrick Iron Works " durch eine Investorengruppe und Umbenennung
1864 Christian H. Buhl, der B√ľrgermeister von Detroit (1860 - 1862), √ľbernimmt die Kontrolle der Firma durch √úbernahme eines gr√∂√üeren Anteils
1880 Die Firma wird als "Buhl Iron Works" eingetragen




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfkessel 1862 Anzeige (unbekannt, wo) 1862 Anzeige (unbekannt, wo)  
Dampflokomotiven 1854 Beginn 1858 Ende (gesamt: 40 Loks); oder noch um 1874? Insgesamt 40 Lokomotiven gebaut. Auch: DeGraff & Kendrick. Bei [Wiley (1874)] noch angegeben.
Dampfmaschinen 1862 Anzeige (unbekannt, wo) 1862 Anzeige (unbekannt, wo) "stationary engines for milling and mining"
Schiffsdampfmaschinen 1854 ex "DeGraff & Kendrick Iron Works "      




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1874 150        




Firmen-√Ąnderungen, Zusammensch√ľsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1854 Umbenennung zuvor DeGraff & Kendrick Iron Works √úbernahme durch Investorengruppe
1880 Umbenennung danach Buhl Iron Works