Baumwollspinnfabrik Ginselsdorf

Allgemeines

FirmennameBaumwollspinnfabrik Ginselsdorf
OrtssitzG├╝nselsdorf (Bez. Baden, N├ľ)
Art des UnternehmensBaumwollspinnerei
AnmerkungenSchreibweisen "Ginseldorf" und "G├╝nseldorf". Anfangs: Br├╝der Puthon; um 1929: "Vereinigte ├ľsterreichische Textilindustrie A.-G."; vor 1993: "Linz Textil AG". [1. Br├╝nner-Referenzliste]: "Nachoder Baumwollspinnerei, W├Ąrndorfer, Benedikt, Mautner, Spinnerei"
Quellenangabenhttp://www.teesdorf.spoe.at/geschichte.htm [Hundertj├Ąhrige Geschichte der Ersten Br├╝nner Masch.-Fabr.-Ges. (1921) 144] [Referenzliste S. 28]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1802 Gr├╝ndung durch die Br├╝der Puthon
1847 Bau der Baumwollspinnerei
1848 Die Baumwollspinnerei kommt an den Cousin von Nikolaus Dumba, Theodor Dumba (1818?1880).
1993 Schlie├čung




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Baumwollgarn 1802 Beginn (Gr├╝ndung) 1993 Ende (geschlossen)  
Dampfmaschinen         auch mit Wannieck-K├Âppner-Steuerung (um 1879)




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine 1888 Friedrich Wannieck & Co.