Schwinn Aktiengesellschaft

Allgemeines

FirmennameSchwinn Aktiengesellschaft
OrtssitzHomburg (Saar)
OrtsteilWestmark
Stra├čeSiebzigerstr. 50
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
Quellenangaben[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 244+1204]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1905 Gr├╝ndung
30.11.1922 Umwandlung in eine Aktiengesellschaft unter der Firma "A. Schwinn Aktiengesellschaft"; sie ist aus der fr├╝heren offenen Handelsgesellschaft Adolf Schwinn, Homburg a. d. Saar, hervorgegangen. Urpsr├╝ngliches Aktienkapital Fr. 1.250.000,00 in 625 Aktien zu Fr. 2.000,00.
05.01.1923 Eintragung der AG
29.01.1931 Lt. Hauptversammlung vom 29. Januar 1931 Erh├Âhung um Fr. 750.000,00 auf Fr. 2.000.000,00 in 375 Aktien zu Fr. 2.000,00; ausgegeben zu 100 %. Umgestellt von Fr. 2.000.000,00 auf RM 400.000,00.
02.12.1937 Die o. Hauptversammlung vom 2. Dezember 1937 genehmigt einen Organvertrag mit der "Hoesch A.-G.", Dortmund.
23.07.1938 Änderung der Firma aus "A. Schwinn Aktiengesellschaft" in "Schwinn Aktiengesellschaft"
03.11.1942 Lt. Beschlu├č des Aufsichtsrats vom 3. November 1942 Kapitalberichtigung gem├Ą├č DAV vom 12. Juni 1941 um 25 % von RM 400.000,00 auf Reichsmark 500.000,00 mit Wirkung ab 1. Juli 1942. Die zur Durchf├╝hrung der Berichtigung erforderlichen Betr├Ąge werden gewonnen aus der gesetzlichen R├╝cklage mit Reichsmark 75.000,00 und aus sonstigen R├╝cklagen mit Reichsmark 25.000,00.
29.12.1942 Letzte ordentliche Hauptversammlung bis 1943/44




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Fassonschmiedest├╝cke 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Grubenbedarf 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Mannlochdeckelgriffe 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Massenartikel aller Art 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] aus Eisen oder Stahl in Gesenken geschmiedet
Ring├Âsen 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Ring├Âsen 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Schmiedest├╝cke f├╝r Armaturenfabriken 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Schmiedest├╝cke f├╝r Armaturenfabriken 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Schmiedest├╝cke f├╝r Automobile 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Schmiedest├╝cke f├╝r Automobile 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Schmiedest├╝cke f├╝r Maschinenbau 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Schmiedest├╝cke f├╝r Maschinenbau 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Schmiedest├╝cke f├╝r Schiffsbau 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Schmiedest├╝cke f├╝r Schiffsbau 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Schmiedest├╝cke f├╝r Waggonbau 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Schmiedest├╝cke f├╝r Waggonbau 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Schraubenschl├╝ssel 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Stra├čenkennmarken 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] aus nichtrostendem Material (Code, sofern Stra├čenmarkierungen gemeint)




Allgemeines

ZEIT1943
THEMAOrgane und Kapital der Gesellschaft
TEXTVorstand: Paul Querfurt, Homburg-Westmark. Aufsichtsrat: Direktor Dr.-Ing. Heinrich Bitter, Hagen i. W., Vorsitzer; Direktor Oskar Paul, Hagen i. W.; Direktor Dr. Erich Wilhelm Schulte, Dortmund. Gesch├Ąftsjahr: 1. Juli bis 30. Juni. Grundkapital: nom. RM 500.000,00 Stammaktien in 500 St├╝cken zu je RM 1.000,00 (Nr. 1-500). Gro├čaktion├Ąr: Hoesch A.-G., Dortmund (100%). Dividenden: Ab 1937/38 Gewinn gem├Ą├č Organvertrag an die Hoesch A.-G. abgef├╝hrt.
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 244]


ZEIT1943
THEMAZweck und Gegenstand des Unternehmens
TEXTZweck: Gesenkschmiede und Bearbeitungswerkst├Ątte; Herstellung von Beschlagteilen f├╝r Waggons, Automobile und Grubenwagen, Grubenbedarf usw. Erzeugnisse: Massenartikel aller Art, aus Eisen oder Stahl in Gesenken geschmiedet oder gestanzt zu jedem Verwendungszwecke, nach Muster oder Zeichnung. Spezialit├Ąten: Schmiedest├╝cke f├╝r Automobile und Waggonbau, Armaturenfabriken, Maschinen- und Schiffsbau. Grubenbedarf; Lagerartikel; einfache und doppelte Schraubenschl├╝ssel, Ring├Âsen, Mannlochdeckelgriffe; Fassonschmiedest├╝cke nach Zeichnung; Ketten aller Art. Spezialit├Ąt: Stra├čenkennmarken aus nichtrostendem Material.
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 244]


ZEIT1943
THEMABesitzverh├Ąltnisse
TEXTAnlagen: Gesenkschmiede und Bearbeitungswerkst├Ątten.
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 244]