Zschocke-Werke Aktien-Gesellschaft

Allgemeines

FirmennameZschocke-Werke Aktien-Gesellschaft
OrtssitzKaiserslautern
StraßeMainzer Str. 67
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
Quellenangaben[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 5054]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
13.04.1910 Gegründet unter der Firma "Zschocke-Werke Kaiserslautern A.-G." mit einem Kapital von 1.800.000 Mark. Vorgänger-Firmen: "Holzindustrie Kaiserslautern Albert Munzinger" und "Zschockes Maschinenfabrik Kaiserslautern Gottfried Zschocke"
29.06.1910 Eingetragen
1914 Herabsetzung des Kapitals auf M 1.250.000,00
1921-1923 Kapitalerhöhung auf M 55.000.000,00
1925 Umstellung des Kapitals auf RM 1.061.000,00
11.09.1925 Sanierungsbeschluß
1926 Herabsetzung des Kapitals zur Sanierung (vergl. Beschluß von 1925) von RM 1.061.000,00 auf RM 450.000,00 und Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien.
23.07.1938 Änderung der Firma aus "Zschocke-Werke Kaiserslautern A.-G." in "Zschocke-Werke Aktien-Gesellschaft"
13.12.1942 Letzte ordentliche Hauptversammlung bis 1943/44




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Gaskühlungsanlagen 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Gasreinigungsanlagen 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Hochofengasreinigungsanlagen 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Hochofengasreinigungsanlagen 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Wasser-Rückkühlanlagen 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  
Wasser-Rückkühlanlagen 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)]  




Allgemeines

ZEIT1943
THEMAOrgane und Kapital der Gesellschaft
TEXTVorstand: Heinr. Zschocke, Kaiserslautern, Vorsitzer; Friedr. Roos, Kaiserslautern. Aufsichtsrat: Notar Wilhelm Häfele, Stuttgart, Vorsitzer; Dipl.-Ing. Fritz Springorum, Schwientochlowitz (O.-S.), stellv. Vorsitzer; Frau Alma Zschocke, Kaiserslautern. Stimmrecht: Je nom. RM 100,00 Aktie 1 Stimme. Geschäftsjahr: Kalenderjahr (bis 1936: 1. Juli bis 30. Juni). Grundkapital: nom. RM 450.000,00 Stammaktien in 415 Stücken zu je RM 1.000,00 und in 350 Stücken zu je Reichsmark 100,00. Großaktionäre mit einfacher Majorität): Dir. Heinrich Zschocke und Frau Alma, geb. Kienzle. Dividenden: 1931/32-1935/36: 0%; 1936 (1. Juli bis 31. Dezember): 0%; 1937-1942: 0 %.
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 5054]


THEMAZweck und Gegenstand des Unternehmens (Organe und Kapital der Gesellschaft)
TEXTZweck: Fortführung der unter den Firmen "Holzindustrie Kaiserslautern Albert Munzinger" und "Zschockes Maschinenfabrik Kaiserslautern Gottfried Zschocke" betriebenen industriellen Unternehmungen, also insbesondere die Fabrikation und der Vertrieb von Holzwaren aller Art in Verbindung mit anderen Stoffen, Maschinen, Apparaten und verwandten Artikeln. Spezialität: komplette Anlagen zur Kühlung und Reinigung von Gasen jeder Art, Wasser-Rückkühlanlagen, komplette Hochofengasreinigungsanlagen für Heiz- und Kraftgas, komplette Anlagen zur Gewinnung der Nebenprodukte aus Koksofen und Generatorgasen. (Vorstand: Heinr. Zschocke, Kaiserslautern, Vorsitzer; Friedr. Roos, Kaiserslautern. Aufsichtsrat: Notar Wilhelm Häfele, Stuttgart, Vorsitzer; Dipl.-Ing. Fritz Springorum, Schwientochlowitz (O.-S.), stellv. Vorsitzer; Frau Alma Zschocke, Kaiserslautern. Stimmrecht: Je nom. RM 100,00 Aktie 1 Stimme. Geschäftsjahr: Kalenderjahr (bis 1936: 1. Juli bis 30. Juni). Grundkapital: nom. RM 450.000,00 Stammaktien in 415 Stücken zu je RM 1.000,00 und in 350 Stücken zu je Reichsmark 100,00. Großaktionäre mit einfacher Majorität): Dir. Heinrich Zschocke und Frau Alma, geb. Kienzle. Dividenden: 1931/32-1935/36: 0%; 1936 (1. Juli bis 31. Dezember): 0%; 1937-1942: 0 %.)