Jurenka-Werk

Allgemeines

FirmennameJurenka-Werk
OrtssitzFriedrichsfeld (Niederrh)
Straße-
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenUuf dem Gelände der Spellener Heide [Internet]
Quellenangaben[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 5761]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1921 Kauf eines 1.000.000 qm großen Grundstücks [http://www.fundinguniverse.com]
1938 Errichtung durch die Deutsche Babcock [Internet]
1939 Bau der ersten Halle [Internet]




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfkessel 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] 1943 [Handb. Akt.-Ges. (1943)] vmtl. - auch kein Hinweis im Internet auf Produktion




Allgemeines

ZEIT1943
THEMAOrgane und Kapital der Gesellschaft
TEXTBetrieb der "Deutsche Babcock & Wilcox-Dampfkessel-Werke", Berlin (weitere Angaben siehe dort). Dr.-Ing. e. h. Robert Jurenka, Oberhausen, ist um 1943 im Vorstand der "Deutschen Babcock".
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 5761]


THEMABesitzverhältnisse (Organe und Kapital der Gesellschaft)
TEXTAnlagen: 2 Werkhallen mit Bauabteilung und Montagelager. Weiterer Ausbau in Vorbereitung. (Betrieb der "Deutsche Babcock & Wilcox-Dampfkessel-Werke", Berlin (weitere Angaben siehe dort). Dr.-Ing. e. h. Robert Jurenka, Oberhausen, ist um 1943 im Vorstand der "Deutschen Babcock".)