Riley & Maitland

Allgemeines

FirmennameRiley & Maitland
OrtssitzWilliamsport (Pa.)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenZu Beginn ab 1865: "Sechler, Riley & Co." (Inhaber: Michael Sechler, William P. Riley und sein Bruder Daniel". Nach einem Jahr: "Heathcote, Riley & Co." und sp├Ąter "Riley & Maitland". Ab 1878: "Valley Iron Works" (s.d.). [Riley]: "Reley" (mit "e").
Quellenangabenhttp://www.owwm.com/MfgIndex/detail.asp?ID=1723 [History of Lycoming County Pennsylvania (1892)] [Wiley: American iron trade manual (1874) 157]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1865 Gr├╝ndung als "Sechler, Riley & Co." durch Michael Sechler, William P. Riley (geboren 1828 in Lehigh County, Pennsylvania; seit 1839 in Williamsport; seit 1845 Ausbildung zum Formgie├čer bei John B. Hall) und seinen Bruder Daniel. Sie betreiben eine Eisengie├čerei, die auch Pfl├╝ge und Herd herstellt.
1865-1866 W├Ąhrend des ersten Jahres Umbenennung aus "Sechler, Riley & Co." in "Heathcote, Riley & Company" und anschlie├čend in "Riley & Maitland"
1878 Nach dem Ausscheiden von Mr. Maitland ├╝bernimmt Riley vmtl. die alleinige Unternehmensleitung, und die Firma wird in "Valley Iron Works" umbenannt.
1886 Die "Valley Automatic Engine" wird patentiert und 1886 auf den Markt gebracht




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Baugu├čeisen 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] Vorgabe: Architectural iron work
Dampfmaschinen       bis in die 1890er Jahre  
Herde 1865 Beginn bei Gr├╝ndung      
Pfl├╝ge 1865 Beginn bei Gr├╝ndung      
S├Ągewerksmaschinen       bis in die 1890er Jahre