The Scheidler Machine Works Company

Allgemeines

FirmennameThe Scheidler Machine Works Company
OrtssitzNewark (Ohio)
StraßeFirst Street
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenLage: Ecke First und Franklin Steet; auch genannt: South Third Street [www,farmcollector.com]. Firmenleitung: H. R. Scheidler (PrÀsident), W. I. Miller (VizeprÀsident), O. A. Scheidler (SekretÀr), W. C. Collins (Finanzleiter). Vorher "Scheidler & McNamar" (s.d.). Firmierung auch: "R. Scheidler Co.".
QuellenangabenKatalog (um 1905) bei eBay




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1880 Reinhardt Scheidler verkauft seinen Anteil an "Scheidler & McNamar und baut ein neues Werk an der South Third Street in Newark.
1882 Bau der ersten Dampfzugmaschine fĂŒr 1.000 $. Diese hat noch kein Differentialgetriebe, und der Bediener muß mit Hebeln auf der jeweiligen Seite fĂŒr die Bogenfahrt eine Zahnradkupplung lösen. - Diese Anordnung befriedigt nicht, und spĂ€ter wird ein Differential mit KegelrĂ€dern eingefĂŒhrt.
1903 Reinhard Scheidler wird bei der Explosion einer Maschine auf seinem Fabrikhof getötet. Als Ursache fĂŒr das Versagen der FeuerbĂŒchse die Verwendung eines BĂŒgelankers (crown bar) an der Feuerbuchsdecke anstelle von Stehbolzen vermutet wird. Damit erlöscht der Lebensgeist des Werks.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfkessel   um 1905 [Katalog]      
Dampfmaschinen   um 1905 [Katalog]     Leistung bis zu 125 PS
Dampfzugmaschinen 1882 Beginn     in Leistungen: 10, 12, 14, 16, 18 und 20 PS
KreissĂ€gen   um 1905 [Katalog]     "circular saw mills"
Lokomobilen   um 1905 [Katalog]     mit Stephenson-Kessel; ortsfeste als Undertype; auch fahrbare (bis 40 PS)




Firmen-Änderungen, ZusammenschĂŒsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1880 Trennung, Namensverlust zuvor Scheidler & McNamar