David June & Co.


Zum Vergrößern Bild anklicken


David June & Co.: Werksansicht (um 1898)


Allgemeines

FirmennameDavid June & Co.
OrtssitzFremont (Ohio)
StraßeGarrison Street
Art des UnternehmensMaschinenfabrik und Eisengießerei
AnmerkungenAuch: "D. June Mfg.". Orts-Vorgabe "Tremont" bei [Wigley]; falsch, da ein solcher Ort nicht in Sandusky County und in der Quelle auch nicht in alphabetischer Folge; "D. June" lt. Internet in Fremont; [http://www.steamtraction.com] gibt fälschlich "Freemont" (mit 2 "e") an.
QuellenangabenHenry-Ford-Museum [Wiley: American iron trade manual (1874) 115] http://www.steamtraction.com/feature [Katalog (1898) bei eBay]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1853 Gegründet von David June und Samuel Curtis, zunächst allgemeiner Maschinenbau und Eisengießerei, später Bau von Mühleneinrichtungen
1875 Die "Champion"-Dampfmaschine wird eingeführt
1877 Beginn des Baues von Zugmaschinen. Diese und die Dampfmaschinen werden zur Spezialität der Gesellschaft
1905 Tod von David June




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] 1905 Tod des Gründers (unsicher, ob bis dahin) [Katalog (1898)]: Automatic circular slide valve and piston valve engines. Auch "Champion" Skid Stationary Engine (stehender Kessel, liegende Maschine mit Drehschieber in halber Höhe angebaut); auch "four valve engine" (mit Bajonettrahmen)
Dampfmaschinenregler   [Katalog (um 1900)]     Gardner-Regler mit 1,5 bis 12" Öffnungsweite. Auch mit Riemenbruch-Schnellauslösung (Riemenscheibe durch Riemenzug) um die senkrechte Achse schwenkbar). Unsicher, ob Eigenbau oder Handelsware.
Dampfzugmaschinen 1877 Beginn 1905 Tod des Gründers  
Gußeisen 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] 1874 [Wiley: American iron trade (1874)] Vorgabe: iron foundry
Kreissägen 1898 [Katalog (1898): Circular saw mills 1900 Katalog "Champion" (um 1900) Für Sägewerke, mit Blockwagen
Lokomobilen 1880 Henry-Ford-Museum 1903 [Stephenson: Farm engines (1903)] [Stephenson]: Selbstfahrende Lokomobile mit zylindrischem, hohem Stehkessel ("T-Kessel"), Friktionskupplung im Schwungrad, reversierbare Exzentersteuerung und Kettenantrieb auf die Hinterachse. Sitz rechts neben dem Kessel, Drosselregler; gebaut für 12 und 16 PS
Sägewerke 1898 [Katalog (1898)]: circular saw mills 1900 Katalog "Champion" (um 1900) Große Kreissäge mit Blockwagen
Sorghummühlen 1898 [Katalog (1898)]: sorghum mill     horizontale und vertikale