Sautter, Lemonnier & Cie.

Allgemeines

FirmennameSautter, Lemonnier & Cie.
OrtssitzParis
StraßeAvenue Suffren 26
Art des Unternehmensoptische und Maschinenfabrik
AnmerkungenWar insbesondere auf die Herstellung von Fresnel-Linsen für Leuchttürme und Suchscheinwerfer spezialisiert. Bis 1867: 37, Avenue Montaigne; 1885: obige Adresse. Bis 1870 nur "Louis Sautter" bzw. "L. Sautter & Cie."; ab 1890: "Sautter Harlé" bzw. von 1910 bis 1915 "Harlé & Cie." (diese stellten große Generatoren, Dieselmotoren und Kompressoren her). Oft als "Sautter & Lemonnier" angegeben.
Quellenangaben[Tag: Sautter lens works; in: The Keeper's Log (2005)] [Polonceau: Nouvelles machines à vapeur (1893) 104] [Exposition Universelle d'Anvers (1885) 101]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1852 Fernand Raoul-Duval Sautter übernimmt die optische Werkstätte von Theodore Létourneau (Schwiegersohn des Gründers, Francois Soleil, sen.) in der Avenue Montaigne 37
1853 Sautter liefert eine Line für den Leuchtturm von Alcatraz Island, Kalifornien.
1854 Sautters erstes Patent für die Verbesserung des mechanischen Teils der Dreh-Einrichtung für Leuchttürme und ein neues Lampensystem dafür
1867 Umzug in die Avenue Suffren 26, in der Nähe des späteren Eiffelturms
1867 Sautter beleuchtet den Champs-Elysées zu Ehren von Napoleon III.
1870 Der Bauingenieur Paul Lemonnier wird Partner; damit verbunden die Umfirmierung aus "L. Sautter"
1878 Der Sohn von Louis Sautter, Gaston, tritt in die Firma ein.
1889 Die Firma wird in drei Abteilungen aufgeteilt: Elektrische Produkte, optische Produkte, und allgemein mechanische Produkte.
1890 Änderung der Leuchtturm-Lampensysteme durch die Erfindung der im Quecksilberbad schwimmenden Fresnel-Linsen (mit geringer Reibung) durch Leonce Bourdelles. Die Firma übernimmt die Lizenz dafür.
1890 Henri Harlé, ein enger Freund von Gaston Sautter, tritt in die Firma ein. Er wird voller Partner, verbunden mit der Umfirmierung in "Sautter Harlé & Cie." und einer Kapitalerhöhung auf über 2.000.000 Francs. Lemonnier zieht sich im selben Jahr von den Geschäften zurück.
1910 Umfirmierung in "Harlé & Cie."
1915 Umfirmierung in "Anciens Établissements Sautter-Harlé". (Die Produkte sind mit "Sautter-Harlé" beschriftet)




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1885 [Exposition Universelle d'Anvers (1885) 101] 1889 Weltausstellung Paris 1885: moteurs à vapeur; 1889: "System Sautter et Lemonnier", insbesondere für Beleuchtungszwecke
elektrische Apparate für den Krieg 1885 [Exposition Universelle d'Anvers (1885) 101] 1885 [Exposition Universelle d'Anvers (1885) 101]  
elektrische Apparate für die Marine 1885 [Exposition Universelle d'Anvers (1885) 101] 1885 [Exposition Universelle d'Anvers (1885) 101]  
Linsen für Leuchttürme 1852 Beginn als "Sautter" 1965 Ende von Sautter-Harlé  
Linsen für Leuchttürme 1852 Beginn als "Sautter" 1965 Ende von Sautter-Harlé  
Suchscheinwerfer 1890 insbes. ab Ende des 19. Jh.      
Wasserkraftmaschinen 1885 [Exposition Universelle d'Anvers (1885) 101] 1885 [Exposition Universelle d'Anvers (1885) 101] "moteurs à eau"