Port Huron Engine & Thresher Co.

Allgemeines

FirmennamePort Huron Engine & Thresher Co.
OrtssitzPort Huron (USA)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenBis 1884 als "Upton Manufacturing Company" in Battle Creek, Michigan. Unternehmensleitung: C. F. Harrington, 1899: Präsident; J. H. White, Vizepräsident; F. A. Peavey, Sekretär und Finanzleiter; G. F. Conner, Technischer Leiter; E. D. Vanness, Einkäufer; D. C. Kinch, Verkaufsleiter; Direktoren: Nelson Mills, H. W. Stevens, F. L. Wells, J. W. Goulding, H. G. Barnum, C. F. Harrington und J. H. White. Haben als Warenzeichen einen Vogel mit langem Schwanz in einer Ellipse mit Schriftband am Umfang. Später: "Moak Machine and Tool Co." (diese seit 1915 oder ca. 1922) [http://www.owwm.com].
Quellenangabenhttp://www.thehenryford.org/exhibits/pic/1997/97.oct.html [Katalog (1899)]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1851 Gr√ľndung des Ursprungsunternehmens: William Brown beginnt in Battle Creek die Herstellung von Dreschmaschinen
1884 Die "Upton Manufacturing Company" zieht von Battle Creek (Mich.) nach Port Huron
1891 √Ąnderung der Firma von "Upton Manufacturing Company" in "Port Huron Engine & Thresher Company"
1896 Baubeginn von Woolf-Verbundlokomobilen
1900 Verwendung von selbstreinigenden, nicht störenden Treibrädern bei Lokomobilen
1907 Bau von Lokomobilen mit langen Kesseln (9 Fuß lange Rauchrohre), genannt "Longfellows"




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dreschmaschinen         lt. Firmierung
S√§gewerke 1916 Katalog 1916 Katalog  
Stra√üenbaumaschinen 1916 Katalog 1916 Katalog  
Strohpressen 1916 Katalog 1916 Katalog  
Zuglokomobilen 1884 Beginn mit Umzug nach Port Huron   Ende in den 1920er Jahren (√ľber 6000 gebaut) Summe 6000 = Gesamtzahl der gebauten Dampfmaschinen




Firmen-√Ąnderungen, Zusammensch√ľsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1890 Umbenennung zuvor Upton Manufacturing Company schon 1884 Umzug von Battle Creek nach Port Huron