Hawks, Crawshay & Co

Allgemeines

FirmennameHawks, Crawshay & Co
OrtssitzGateshead-on-Tyne
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenIn [Marine Museum of the Great Lakes] auch in Blyth (mit "Crawshey") angegeben. Auch Fabriken in New Deptford and New Woolwich. Zuletzt unter der Firma "Hawks, Crawshay and Sons". Ortssitz bei [Maw]: Newcastle-on-Tyne. Bezug zu "W. Hawks" (s.d.) auch in Gateshead unbekannt.
Quellenangaben[A Short History of Gateshead (1998, Internet)] [Maw: Recent practice in marine engineering (1884), Bd. II, XII]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1748 Beginn der Firma durch William Hawks in New Greenwich, am s√ľdlichen Ufer. Er war Schmiede-Vorarbeiter in den Werken von Crowley, und er nennt seine erse Fabrik nach Crawleys alter Fabrik in Greenwich an der Themse.
1775 William Hawks II √ľbernimmt die Firma. Er erweitert den Betrieb und die Gesch√§ftst√§tigkeit, es werden Gie√üereien gekauft, und es wird der Dampfbetrieb eingef√ľhrt.
1801 Bis 1801 produziert die Firma verschiedene Arten von Kriegsmaterial, Anker, Ketten, Bolzen, Spaten und andere Metallprodukte
1839 Die Firma beschäftigt ca. 800 Mann und Jungen. Geschickte Handwerker verdienen 22 Shilling in der Woche, Arbeiter erhalten 2 Shilling am Tag.
1849 Fertigstellung der High Level Bridge (Baubeginn: 1846)
09.1889 Die Firma schließt plötzlich. Der Grund liegt in der Vielfalt der Produktion und der Unfähigkeit des Partners George Crawshay. Die Schulden können voll bezahlt werden.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Anker          
eiserne Br√ľcken          
Ketten          
Schiffe          
Schiffsdampfmaschinen         [Maw]: Perkins' System