Finnieston Steamship Works Co.

Allgemeines

FirmennameFinnieston Steamship Works Co.
OrtssitzGlasgow
OrtsteilFinnieston
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenAus der Reederei "Handysides and Henderson" (Anchor Line) entstanden. Auch unter der Firma "D. & W. Henderson" (s.d. als Parallel-Aufnahme). Vergl. auch "Neilson & Co., Hyde Park and Finnieston Street Works" und verwandte Namensformen. [Post-Office Annual Glasgow Directory (1880-1881) 794]: "Finnieston Works", 30 Lancefield Quai (als Boilermakers); Bezug unsicher.
Quellenangaben[University of Glasgow, Archive Services: Anchor Line Ltd.]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1838 Die Gebr├╝der Nicol und Robert Handyside gr├╝nden ein Schiffsmaker-Gesch├Ąft in Glasgow. - Daraus geht die 1855 geschaffene Reederei "Handysides & Henderson" hervor, der Ursprung der Maschinenfabrik
1857 Die Br├╝der David und William Henderson (sie sind Br├╝der des Teilhabers der Reederei "Handysides & Henderson") gr├╝nden die Maschinenfabrik "D. & W. Henderson".
1872 Die "Anchor Line" und "D. & W. Henderson" kaufen gemeinsam die Werft von "Todd & McGregor" in Meadowside. Dort werden die Schiffsr├╝mpfe gebaut und die Maschinen in Finnieston.
1899 Nach dem Tod der Br├╝der Henderson in den 90er Jahren verliert das Unternehmen mangels einer Leitung an Grund, und die Anteile werden verkauft.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Schiffsdampfmaschinen 1857 Beginn vmtl. ab Gr├╝ndung