Ouseburn Engine Works

Allgemeines

FirmennameOuseburn Engine Works
OrtssitzNewcastle-on-Tyne
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenDas Werk ist direkt s├╝dlich der "Phoenix Pottery"; entlang des Ostufers der Ouseburn; mit gro├čen Geb├Ąuden, die eine Fl├Ąche von rd. 500 qm bedecken. Die Firma geriet in wirtschaftliche Schwierigkeiten, weil durch Dr. Rutherford verlustreiche Vertr├Ąge abgeschlossen wurden (Verlust: 30.000 Pfund). Die Anlage wurde um 1916 abgerissen. Vergl. auch bis ca. 1855/56: "Morrison, Robert & Co., Ouseburn Engine Works" (s.d.). Ab 1875 als "Tyne Engine Works" (s.d.).
Quellenangaben[Newcastle City Council: Ouseburn River Improvement Scheme (2003) Internet]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1871 Nach einem Streik f├╝r den Neun-Stunden-Tag wird bei Ouseburn ein genossenschaftliches Unternehmen geschaffen. Der Initiator ist Dr. J. H. Rutherford (1826-1890), ein Kongre├č-Minister, radikaler Politiker und Erzieher. Seine Idee ist es, Arbeit f├╝r die Streikenden durch Aufbringung von 100.000 Pfund, um eine genossenschaftliche Maschinenfabrik zu beginnen. Die Arbeiter kaufen Anteile f├╝r 5 Pfund. 150 Pfund Anteile qualifizieren f├╝r einen Direktor. Bald sind 1300 Anteilseigner zusammen.
06.1871 Gr├╝ndung mit einem Kapital von 2.500.000 Franken
1872 Die "Ouseburn Engine Works" werden von der genossenschaftlichen Initiative f├╝r 30.000 Pfund erworben. - W├Ąhrend andere Unternehmen streiken, kommen bei Ouseburn viele Auftr├Ąge herein.
1875 Der genossenschaftlichen Initiative fehlt die unternehmerische Erfahrung, und das Unternehmen geht bankrott. - Das Unternehmen wird in "Tyne Engine Works Co." ungewandelt.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Schiffsdampfmaschinen          




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1872 Umbenennung zuvor Robert Morrison & Co.  
1875 Umbenennung danach Tyne Engine Works Co.