Duncan Steward & Co., London Road Iron Works

Allgemeines

FirmennameDuncan Steward & Co., London Road Iron Works
OrtssitzGlasgow
StraßeLondon Road
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenDuncan Steward war der Haupt-Anteilseigner. Bezug zu "Robert Duncan & Co." (s.d.) unbekannt. [Maver]: "Duncan, Steward & Co. of London Road Iron Works were engineers, millwrights anch machine makers"; Straße daher vmtl. London Road.
Quellenangaben[Internet: Clydebridge Steel Works History] [Maver: Glasgow 1830 to 1912 (1994) 114]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1864 Gründung mit 80 Mann
1879 Duncan Steward heiratet die ältere Schwester von William Beardmore, dem Inhaber der Parkhead Foundry
1885 Beginn der Lieferungen für die Parkhead Forge von William Beardmore
1899 Lieferung einer hydraulischen 12.500-t-Presse für die Parkhead Forge
1901 Duncan Steward zieht sich zurück. Die Leitung übernimmt vmtl. W. Beardmore, sein Schwager.
1902 Bis 1902 werden die wichtigen Maschinen für die Parkhead Forge von William Beardmore geliefert.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Baumwolldruckmaschinen   vmtl. um 1888 und später      
Dampfkessel   vmtl. um 1888 und später      
Dampfmaschinen   vmtl. um 1888 und später      
Großgasmaschinen 1902 Beginn     Beginn unter Beardmore
hydraulische Jute- und Baumwollpressen   vmtl. um 1888 und später      
hydraulische Pressen   vmtl. um 1888 und später      
Pumpen   vmtl. um 1888 und später      
Schiffsdampfmaschinen   vmtl. um 1888 und später      
Textilveredelungsmaschinen   vmtl. um 1888 und später      
Walzenzugdampfmaschinen 1897 in Glasgow Iron Works      
Walzenzugdampfmaschinen 1897 in Glasgow Iron Works      
Zuckerfabriksmaschinen     1885 bedeutende Lieferungen nach Westindien und Kanaren  




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1864 80        
um 1888 1000