R. Whitelaw

Allgemeines

FirmennameR. Whitelaw
OrtssitzWoodstock (Kanada)
Stra├čeMain Street 572
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenSp├Ąter als "Whitelaw Machinery Company Limited" bezeichnet. Ab 1944 m Besitz von S. J. Harrison. 2006: noch als Maschinenwerkstatt t├Ątig [G. Willikers (Internet III.2006)].
Quellenangaben[Marine Museum of the Great Lakes at Kingston (2006), Internet] [Steam Traction; Aufsatz R. Orth (1975)]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1827 Geburt von Robert Whitelaw in Roxboroshire, Schottland
1856 Robert Whitelaw baut die erste Gie├čerei im Westen von Woodstock
1874 Die Gie├čerei kommt direkt nach Woodstock. Man plant ein Erweiterungsprogramm, und es besteht v├Âllige ├ťbereinstimmung zwischen der Stadt und der Gesellschaft. Whitelaw erh├Ąlt 8.000 Dollar (nicht r├╝ckzuzahlen) von der Stadt, wenn die Firma weitere acht Jahre in Woodstock produziert.
1920 Tod von Robert Whitelaw, und sein Sohn ├╝bernimmt die Firma.
1944 Verkauf der Firma an den fr├╝heren Mitarbeiter, S. J. Harrison




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1875 Beginn ca.      
Gesteinsbrecher 2007 bekannt     "rock crusher"
Gesteinsbrecher 2007 bekannt     "rock crusher"
landwirtschaftliche Maschinen 1875 Beginn ca.      
Lokomobilen 1875 Beginn ca.     mit stehenden und liegenden Kesseln
S├Ągemaschinen 1875 Beginn ca.      
Schiffsdampfmaschinen          
Separatoren 1875 Beginn ca.      
Separatoren 1875 Beginn ca.      
Turbinen 1875 Beginn ca.      
Walzenst├╝hle 2007 bekannt     "grain roller mills"