Minneapolis Steel and Machinery Company

Allgemeines

FirmennameMinneapolis Steel and Machinery Company
OrtssitzMinneapolis (Minnesota)
StraßeEast 29th Street
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenAn der Kreuzung East 29th Street mit der Minnehaha Avenue. Entstanden um 1902 aus der "Twin City Iron Works Company" (s.d.) [Peterson/Beemer: Minneapolis-Moline Farm Tractors (2000) 19]. SpÀter Teil der "Minneapolis-Moline Tractor Company". Die GebÀude wurden bis auf eine Ausnahme in den 1970er Jahren eingeebnet.
QuellenangabenWikipedia [Power (1909) Anzeige] [Brochure No. 101 (um 1908): Twin City Corliss Engine]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1902 J. L. Record (ehemaliger PrĂ€sident der "Barner & Record", Erbauer von Getreidespeichern, gegr. 1885), Otis P. Briggs und E. A. Merrill (beide bei den "Twin City Iron Works", Dampfmaschinenbau, gegr. 1889) grĂŒnden das Unternehmen. Briggs wird VizeprĂ€sident und Merrill Finanzleiter. Beteiligt sind ferner L. S. Gillette und sein Bruder R. P. Gillette; ersterer war PrĂ€sident der "Gillette-Herzog Manufacturing Co.", die Stahl fĂŒr die grĂ¶ĂŸeren GebĂ€ude und BrĂŒcken in Minneapolis und St. Paul geliefert hatten; dieses Unternehmen wurde an die "American Bridge Co." verkauft, und R. P. Gillette wird SekretĂ€r der MS&M




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1908 [Brochure No. 101] 1909 Anzeige in [Power] Auch "Twin City Corliss Engines", insbes. fĂŒr MĂŒhlen in Dakota. 1909: große Zweikurbel-Verbund-Corliss, D= 18' fĂŒr GetreidemĂŒhle in Minneapolis
Dampfzugmaschinen 1919 Tandem-Verbundmaschine "Twin City" (keine Prod.) 1919 Tandem-Verbundmaschine "Twin City" (keine Prod.)  
Traktoren 1908 unter dem Namen "Twin City" 1929 Umfirmierung in "Minneapolis-Moline"  




Firmen-Änderungen, ZusammenschĂŒsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1902 Nebenwerk danach Twin City Iron Works Bezug unsicher