Merrick & Sons, Southwark Foundry


Zum Vergrößern Bild anklicken


Merrick & Sons, Southwark Foundry: Werbung 1870


Allgemeines

FirmennameMerrick & Sons, Southwark Foundry
OrtssitzPhiladelphia (Penns.)
StraßeWashington Avenue 430
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenKai der Firma am Fuß der Reed Street am Delaware River. Lieferte um 1869/70 eine Dampfmaschine an die "Lehigh Zinc Company"; in diesem Zusammenhang auch in New York angegeben (sonst immer in Philadelphia). Samuel Vaughan Merrick (geb. ca. 1818, gest. ca. 1875) war ein Pionier der Industrialisierung in Philadelphia und wurde der erste Präsident der Pennsylvania Railroad. Juniorpartner (seit 1840 in der Firma; Partner bis 1848): John H. Towne. Der Nachfolger ist sein Sohn John Vaughan Merrick. 1870: Büro in New York, Broadway 62.
Quellenangaben[Moravian Archives: Lehigh Zinc Company (1841-1881) S. 5, Internet] [Sc. Am. (1870), Anzeige] http://www.ushistory.org/philadelphia/timeline/1856.htm




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1849 Gründung
01.07.1856 Der Kai am Fuß der Reed Street stürzt ein; 10 Personen ertrinken
07.04.1864 Ein großer Kessel explodiert, was zahlreiche Menschenleben kostet.
1881 Umwandlung in "Southwark Foundry and Machine Co."




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Cornwall-Dampfpumpen 1870 [Scientific American (1870); anzeige] 1870 [Scientific American (1870); anzeige] "Cornish pumping engines"
Cornwall-Dampfpumpen 1870 [Scientific American (1870); anzeige] 1870 [Scientific American (1870); anzeige] "Cornish pumping engines"
Dampffeuerspritzen 1859 "Weccacoe" wird getestet 1859 "Weccacoe" wird getestet Daten der "Weccacoe": d= 8,5", h= 14", Pumpe: d= 6", h= 14"
Dampfhämmer 1870 [Manufacturer and Builder 2 (1870) 29] 1870 [Scientific American (1870); Anzeige] 1870: David Joy's Patent Valveless Steam Hammer
Dampfmaschinen 1851 Chesapeake & Delaware Canal 1870 [Scientific American (1870); Anzeige] In der Korrespondenz mit Lehigh Zinc Company (1869) ist auch New York genannt. Bau von Schiffsdampfmaschinen unsicher, da für die "New Ironsides" die "Engine Building Co." als Hersteller genannt ist. 1870: liegende, stehende und oszillierende Maschinen. 1870: William Wright's patent variable cutt-off steam engine, regulated by governor.
Gas-Maschinerie 1870 [Scientific American (1870); Anzeige] 1870 [Scientific American (1870); Anzeige]  
Gebläsemaschinen 1870 [Scientific American (1870); Anzeige] 1870 [Scientific American (1870); Anzeige]  
Maschinen für Zuckerraffinierien 1870 [Scientific American (1870); Anzeige] 1870 [Scientific American (1870); Anzeige]  
Schiffe 1862 "New Ironsides" (Entwurf; gebaut von Cramp & Sons) 1865 "Yazoo" Die Maschinen der "New Ironsides" stammten allerdings von der Engine Building Co., Philadelphia, PA.




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1881 Umbenennung danach Southwark Foundry & Machine Co.