Julius J. D. McNamar

Allgemeines

FirmennameJulius J. D. McNamar
OrtssitzNewark (Ohio)
StraßeSouth 1st Street 55
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenUrsprĂŒnglich unter der Firma "Scheidler & McNamar" (s.d.; unter obiger Adresse), dann: "John H. McNamar", dann (um 1906) unter obiger Firma
Quellenangabenhttp://steamtraction.com/archive/4658/ und /archive/268/ [Richards: City of 5 engines (Steam Traction, 1955)]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1885 Julius J. D. McNamar ĂŒbernimmt die Maschinenfabrik in Newark von seinem Vater John McNamar. Er baut eine vollstĂ€ndige Linie von Zug- und transportabelen Dampfmaschinen sowie SĂ€gewerken fĂŒr die nĂ€chsten 35 Jahre. McNamar baut weder so viele Maschinen wie Scheidler, noch erreicht er seinen Konkurrenten in seinem Talent fĂŒr effektvolle Darstellung, aber die McNamar spricht fĂŒr sich selbst.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfzugmaschinen 1892 Beginn 1906 Katalog "traction engines"
KreissÀgen 1906 Katalog 1906 Katalog "circular saw mills"
Lokomobilen 1906 Katalog 1925 bis ca. 1925 Katalog wirbt fĂŒr eine 6-PS-Maschine mit EisenrĂ€dern Stephenson-Kessel und hohem Dom
SĂ€gewerke 1906 Katalog 1906 Katalog "circular saw mills"