Vogel & Schlegel Maschinenfabrik GmbH: Dampfmaschine


Zum Vergrößern Bild anklicken


Dampfmaschine: Dampfmaschine Dampfmaschine: MĂĽller, Wilsdruff: Dampfmaschine Dampfmaschine: MĂĽller, Wilsdruff: Dampfmaschine Dampfmaschine: MĂĽller, Wilsdruff: Dampfmaschine


Allgemeine Daten

BezeichnungDampfmaschine
HerstellerVogel & Schlegel Maschinenfabrik GmbH
HerstellortDresden
Bauzeit1904
BeschreibungLiegende Einzylindermaschine mit freitragendem Bajonettrahmen, Proell-Ventilsteuerung (Achsenregler, nicht verstellbar) und durchgehender Kolbenstange (Schutzrohr). Das Kurbelwellenlager ist dreiteilig und nachstellbar. Die Kurbelstange ist seitlich abgeflacht und hat an der Kurbel einen Marinekopf. Das geteilte Seilschwungrad mit vier Rillen ist (vom Zylinder gesehen) rechts vom Rahmen; Kranz- und Nabenverbindung durch tangentiale Schrauben. Das Zudampfventil ist ein Eckventil in halber Höhe an der Außenseite des Zylinders. Maschinenschmierung (einschl. Kurbelwellenlager) durch Tropföler (vor der musealen Nutzung auch mit Zentralschmierung: Schmierpumpe vmtl. aus DDR-Produktion mit 12 Schmierleitungen); Kurbelzapfen mit Ölkurbel und Kreuzkopfzapfen mit Ölabstreifer. Zylinderschmierung mit Ölpumpe gleicher Bauart und vier Schmierstellen. An die Ölwanne angeschraubte, nur stirnseitige, gegossene Spritzschutzverkleidung.
AnmerkungenDampferzeuger: Zweiflammrohrkessel von EKM Uebigau (1968); l= 8000 mm, D= 2000 mm, Wellrohre, H= 60 qm. Hatte um 2001 Druckluftbetrieb; später wieder unter Dampf.
Quelle[Wagenbreth: Dampfmaschinen (1986) 229] [Wagenbreth ...: Dampfmaschine (2001) Kap. 11.3 b] Mitteilung Herr BĂĽttner, Dresden (20.06.2001) Besichtigung Gieseler 12.03.2018

Technische Daten

Normalleistung [PS]120
Maximalleistung [PS]120
SteuerungsbauartVentilsteuerung
RegelungsbauartProell-Achsenregler
Zylinderzahl1
Expansionsstufen1
HD-Zylinderdurchmesser [mm]335
Kolbenhub [mm]600
Schwungraddurchmesser [mm]2950
Dampfdruck [bar]13
KondensationGegendruckmaschine
AbtriebSchwungrad/4 Seile/Drehstromgenerator
Drehzahl [U/min]120

Besitzverhältnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
Gebr. Müller, Dresden-Wilsdruffer Möbel-Fabrik Wilsdruff 1904 2002 neu von Vogel & Schlegel, Dresden in Obhut des Sächs. Dampfmaschinenvereins in situ
Sächsischer Dampfmaschinenverein zu Wilsdruff e.V. Wilsdruff 2002   Möbelfabrik MĂĽller (in situ) 2018: betriebsfähig vorhanden