Vogel & Schlegel Maschinenfabrik GmbH: Dampfmaschine


Zum Vergrößern Bild anklicken


Dampfmaschine: Dampfmaschine Dampfmaschine: Dampfmaschine: nach Restaurierung durch Herrn Roland Büttner Dampfmaschine: Dampfmaschine: nach Restaurierung durch Herrn Roland Büttner Dampfmaschine: Dampfmaschine: nach Restaurierung durch Herrn Roland Büttner


Allgemeine Daten

BezeichnungDampfmaschine
HerstellerVogel & Schlegel Maschinenfabrik GmbH
HerstellortDresden
Bauzeit1904
BeschreibungEine liegende Einzylindermaschine mit Bajonettrahmen, Proell-Ventilsteuerung (Achsenregler) und durchgehender Kolbenstange. Das Seilschwungrad mit vier Rillen ist (vom Zylinder gesehen) rechts vom Rahmen.
AnmerkungenDampferzeuger: Zweiflammrohrkessel von EKM Uebigau (1968); l= 8000 mm, D= 2000 mm, Wellrohre, H= 60 qm. Hatte um 2001 Druckluftbetrieb; später wieder unter Dampf.
Quelle[Wagenbreth: Dampfmaschinen (1986) 229] [Wagenbreth ...: Dampfmaschine (2001) Kap. 11.3 b] Mitteilung Herr Büttner, Dresden (20.06.2001)

Technische Daten

Normalleistung [PS]120
Maximalleistung [PS]120
SteuerungsbauartVentilsteuerung
RegelungsbauartProell-Achsenregler
Zylinderzahl1
Expansionsstufen1
HD-Zylinderdurchmesser [mm]335
Kolbenhub [mm]600
Schwungraddurchmesser [mm]2950
Dampfdruck [bar]13
KondensationGegendruckmaschine
AbtriebSchwungrad/4 Seile/Drehstromgenerator
Drehzahl [U/min]120

Besitzverhältnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
Gebr. Müller Wilsdruff 1904   neu von Vogel & Schlegel, Dresden 2002: vorhanden, Obhut des Sächs. Dampfmaschinenvereins in situ
Sächsischer Dampfmaschinenverein zu Wilsdruff e.V. Wilsdruff 2002   Möbelfabrik Müller (in situ) 2012: betriebsfähig vorhanden