Dampfmaschine

Allgemeine Daten

BezeichnungDampfmaschine
Herstellerunbekannt
Herstellortunbekannt
Bauzeitum 1850/60
BeschreibungStehende Einzylindermaschine mit zwei A-f├Ârmigen Rahmen und obenliegender Kurbelwelle. die Rahmen haben drei geschwungene, gerippte waagerechte Verbindungen, und die beiden Rahmen sind durch waagerechte und diagonale Zugstangen ausgesteift. Au├čerhalb der Rahmen ist der unten stehende, holzverkleidete Zylinder, dessen lange Kolbenstange am oberen Ende gef├╝hrt wird. Die Kolbenstange wird von einer lang gegabelten Kurbelstange umschlossen, die oben auf die Stirnkurbel wirkt. Zwischen den Kurbelwellenlagern sind die Steuerexzenter, das Schwungrad (einteilig, mit leicht geschwungenen Speichen), die Riemenscheibe f├╝r den Reglerantrieb und ein Exzenter f├╝r die Luftpumpe. Der Kugelregler mit Muffengewicht steht auf der Grundplatte und wirkt ├╝ber Zwischenwellen und Kegelr├Ąder auf den drehbaren Expansionsschieber. Vom Antrieb der Lutpumpe wird ├╝ber einen zweiarmigen Hebel eine weitere Pumpe (Kesselspeisepumpe?) au├čerhalb der Rahmen angetrieben. Am anderen Ende der Kurbelwelle ist eine kleine Riemenscheibe.
Quelle[Dokumentation Gieseler (28.07.2010)]

Technische Daten

SteuerungsbauartExpansionsschieber
RegelungsbauartPorterregler
Zylinderzahl1
Expansionsstufen1
Kondensationvorhanden

Besitzverh├Ąltnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
Machinefabriek Katendrecht Rotterdam 1876 1934 unbekannt ├ľlm├╝hle Technische Hochschule Delft
Technische Hochschule Delft Delft 1978   Machinefabriek Katendrecht Nederlands Stoommachinemuseum (Zeit unbekannt)
Het Nederlands Stoommachine Museum Medemblik     Technische Universit├Ąt Delft 2010: ausgestellt
├ľlfabrik in den Niederlanden   1876 vmtl. neu von Unbekannt (gebaut 1850/60) Machinefabriek Katendrecht