Dampfwinde

Allgemeine Daten

BezeichnungDampfwinde
Herstellerunbekannt
Herstellortunbekannt
BeschreibungDampfwinde mit einer Seiltrommel gro├čen Durchmessers. Die liegenden Dampfzylinder sind au├čen. Die Kurbelwelle mit Ritzel ist am anderen Ende der Maschine. Die Kurbeln haben Gegengewichte. Die Schieberk├Ąsten mit Kolbenschieber sind einander zugewandt. Steuerung ├╝ber Wechselschieber ├╝ber dem linken Zylinder, bet├Ątigt durch einen arretierbaren Hebel und eine Stange. Antrieb ├╝ber eine halb-hohe Vorgelegewelle (beiderseits mit Vierkant-Enden) ├╝ber Zahnr├Ąder (Ritzel durch zwei Kuppelhebel ausr├╝ckbar) auf den Umfang der Trommel; an einem Ende ist eine Spill-Trommel. Alle Zahnr├Ąder sind unter Blechverkleidungen. Am anderen Rand der Trommel ist eine gro├če Bandbremse, die mit einer Kurbel und stark geneigter Spindel zusammengezogen wird. Weitere Bandbremse mit kleinerem Durchmesser neben dem Gro├č-Zahnrad, mit gleicher Bet├Ątigung.
QuelleDokumentation Gieseler (28.07.2010)

Technische Daten

SteuerungsbauartKolbenschieber (Wechselschieber)
Zylinderzahl2
Expansionsstufen1
AbtriebStirnr├Ąder auf Winde

Besitzverh├Ąltnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
Het Nederlands Stoommachine Museum Medemblik     unbekannt 2010: vorhanden, gelagert