Maschinen- und Kessel-Fabrik, Eisen- und Gelbgießerei von G. Kuhn: Dampfmaschine

Allgemeine Daten

BezeichnungDampfmaschine
HerstellerMaschinen- und Kessel-Fabrik, Eisen- und Gelbgießerei von G. Kuhn
HerstellortStuttgart
Bauzeit20.04.1887
Fabrik-Nummer1390/91
BeschreibungCompound-Receivermaschine mit mittigem Schwungrad; treibt √ľber Riemen zwei Gleichstromgeneratoren von Siemens & Halske. Fabr.-Nr. 1390/91, technische Daten:

Normalleistung 100 PS
Höchstleistung 170 PS
Leistung 200 PS [Wilkens]
Dampfdruck 8 bar
Drehzahl 167 bzw. 180 U/min
Kolbenhub 360 mm
HD-Zylinderdurchmesser 320 mm
ND-Zylinderdurchmesser 450 mm
AnmerkungenHD-Teil der stehenden Compound-Receivermaschine Fabr.-Nr. 1390/91; ND-Zylinder: Fabr.-Nr. 1391. Drehzahl differiert in den Quellen
Quelle[Kuhn-Dampfmaschinenliste (20.04.1887)] [Versorgung von Städten mit elektr. Strom (1891) 248] [Kuhn: Illustrierter Katalog (1894) 34] [Wilkens: Elektrische Centralen (1906) 28]

Technische Daten

Normalleistung [PS]100
Maximalleistung [PS]170
Zylinderzahl2
Expansionsstufen2
HD-Zylinderdurchmesser [mm]320
ND-Zylinderdurchmesser [mm]450
Kolbenhub [mm]360
Dampfdruck [bar]8
Kondensationmit
AbtriebRiemen auf 2 Gleichstromgeneratoren
Drehzahl [U/min]180

Besitzverhältnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
St√§dtisches Elektrizit√§tswerk Elberfeld Wuppertal 1887   Neu von G. Kuhn, Stuttgart-Berg I. Westermann, Witten
J. Westermann, Maschinen- und Dampfkesselfabrik Witten     Elektrische Zentrale Elberfeld, Wuppertal (Zeit?)